Akte 9013 Kapitel 5

Ein Plan entsteht
Mia kommt mit einem Handtuch um den Körper und einem weiteren auf dem Kopf ins Wohnzimmer. Amelia sitzt wieder auf dem Sofa. Sie zeigt auf den Fleck, den Mia am Abend zuvor auf dem Fußboden hinterlassen hat. Angewidert holt Mia sich Putzzeug und beginnt ihre Hinterlassenschaften zu entfernen. Amelia schaut ihr dabei mit vom Ekel erregtem Gesicht zu.
Als Mia fertig ist, räumt sie die Putzutensilien weg. Sie schenkt sich einen Saft ein und betrachtet die Einschusslöcher in ihrem Mobiliar. Sie lässt ihre Augen über ihre Wand schreiten und liest die Titel der Zeitungsartikel.
>>Erzähl mir von dem Fall.<>Es ist nicht mehr mein Fall. Tobias, also, ich meine Herr Holte, hat jetzt die Leitung. Er geht davon aus, dass es ein Unfall gewesen ist. Fall abgeschlossen.<>Das glaubst du doch selber nicht, oder?<>Dein Tobias hat doch gar keine Ahnung vom dem was er tut. Nur weil du nicht im Dienst bist, heißt das doch lange noch nicht, dass du dich damit nicht beschäftigen darfst.<>Was ist los? Was bedrückt dich so?<>Warum bin ich die einzige, die das Handeln dieser Leute als pervers und abartig empfindet? Warum finden die anderen dies alles nicht komisch?<>Tue ich irgendwem Unrecht? Habe ich etwas übersehen?<>Willst du eine ehrliche Antwort?<>Ich denke<>du hast vergessen einen Punkt zu beleuchten. Du hast dich nie gefragt, warum deine Mutter das mit sich machen lassen hat. Vielleicht hat sie auch gar nichts mit sich machen lassen, sondern selber etwas gemacht.<>Du glaubst doch nicht etwa, dass es Leute gibt die so ein Leben freiwillig wählen, oder?<>Warum denn nicht? Der BDSM hält doch sogar schon Einzug in die Bestsellerlisten und steht bei jeder dritten Hausfrau im Bücherregal. Die Welt ist nicht so prüde wie es nach außen den Anschein erweckt.<>BDSM?<>Das ist Andrea.<>Andrea. Rieke. Chris. BDSM. Alles läuft in diesem Club zusammen. Das ist doch kein Zufall, oder? Andrea hat nicht erwähnt, dass sie sich persönlich kennen.<>Nur weil sie im selben Club waren, heißt das doch nicht, dass sie sich kennen.<>Ich muss da hin.<>Aber nicht als ich.<>Ich gehe mit Maske. Ich gehe undercover.<>Das meinte ich nicht damit als ich sagte, dass du weiter über den Fall nachdenken sollst. Ich halte das für eine blöde Idee. Und vor allem…<> was willst du denn bitte schön anziehen? In deinem Aufzug lassen die dich da ganz sicher nicht rein.<>Los komm schon. Wir fahren einkaufen.<<, verkündet Mia fest entschlossen und beginnt sich etwas anzuziehen.

Deutsche Sex Geschichten:

porno sexgeschichten beinstumpf , sexgeschichten hangbang aufzug

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno