Die Drachentöterin (ohne Drachen)

Die Drachentöterin war eine junge Frau von 21 Jahren. Sie war stark, selbstbewusst, hatte reine Haut, kurze, rote Haare, war schlank, trug meistens Armeekleidung und schwarze Stiefel.
Ebenfalls trug sie einen Drachen aus Metall am Hals. Natürlich tötete sie nicht wirklich Drachen, wie absurd wäre das, hahaha.
Sie war vielmehr dafür bekannt, sich in Schlafzimmer von Frauen zu schleichen und es ihnen zu besorgen. Vielleicht hieß sie deshalb Drachentöterin, weil sie den Hausdrachen „besiegte“.
In den Fällen, in denen die Frauen sie bestellt hatten und die Tür nach draussen aufließen war es leicht.
Manchmal schlief auch der Ehemann noch nebenan. Wachte er auf, musste sie die Einbrecherin spielen.
Da gab es auch mal gewalttätige Ehemänner und sie zeigte den Frauen, wie man sie mit Tritten zu Boden bekommt. Dann zogen die Frauen eventuell spitze Schuhe an und brachten es unter
Anleitung der Drachentöterin zu Ende. Die inneren Blutungen töteten die Männer, die ihre Frauen schlugen und es blieb eine fast glückliche Witwe zurück.
Wobei das selbstverständlich sehr selten passierte. Viele Frauen schützten noch ihre gewalttätigen Ehemänner und die rothaarige schüttelte den Kopf und ging.
Ihr wurde auch mal von fünf Männern eine Falle gestellt. Sie kam in einen leeren Raum, da sauste der Rollladen herunter, das Licht ging an und die Männer stürmten den Raum.
Zwei packten sie und warfen sie aufs Bett, zwei hielten die Beine fest und einer zog ihr die Stiefel aus.
Ihre schneeweißen Füße, vor allem ihr Geruch lenkten den rechts von ihr ab, so zog sie ihr Messer. Die Männer wollten es der Lesbe mal richtig zeigen, bevor sie sterben musste.
Stattdessen schlitze sie dem links von ihr die Kehle auf, der rechts bekam einen Stich in den Bauch.
Einer kam von hinten, wollte sie niederschlagen und sie schlitze ihm in den Arm. Die an den Beinen hielten sie nicht fest, sondern gingen vor um die Arme zu fixieren. Einer bekam einen
Stich in den Oberarm, der andere hielt sie fest und sie trieb ihm das Messer immer wieder in den Oberbauch.
Alle Männer lagen auf dem Boden, sie zog sich die Stiefel an, schnitt jedem den Bauch auf, aber verletzte dabei keine Organe. Zwei waren schon tot, der mit der aufgeschlitzen Kehle und
der mit den vielen Stichen. Sie rief den Notarzt und verschwand. Vielleicht hieß sie deshalb Drachentöterin, weil sie die zwei Männer tötete.
Später las sie mit Schmunzeln den Polizeibericht.
Wenn die Frau allein war oder dem Mann was ins Essen gemacht hatte, da ging es ab. Die Drachentöterin liebte ja das Fingern. So streichelte sie erst, leckte dann ausgiebig. Das war am
Anfang für die Frauen beruhigend. Dann stieß sie die Zunge immer wieder in die Scheide hinein.
Während sie dann die Klitoris leckte, schob sie heimlich still und leise ihren Mittelfinger in die Scheide hinein. Da war das Schicksal der Frau schon besiegelt. Sie suchte den G-Punkt
wärend sie die Clit mit der Zunge bearbeitete. Da stöhnte die Frau meistens und riss ihren Kopf zurück.
Sie bohrte langsam aber hart den Finger in sie hinein. Stoß um Stoß. Vielleicht hieß sie deshalb Drachentöterin, weil sie mit dem Finger wie mit einem Schwert zustieß und sich die Frauen
wie sterbende Drachen aufbäumten.Posted on 5. Mai 2015, By (www.pezax.com)
Sie führte lange Stöße aus, dann schnelle kurze Stöße. Die Frau wimmerte und stöhnte. Immer wieder ging es hart hinein, dabei ließ sie die Zunge nicht von der Klitoris ab. Die Frau unter
ihr schmolz wie Wachs. Schreiend und zurückgeworfen.
Hart stieß sie zu, besiegte sie mit dem Mittelfinger im bebenden Leib. Immer schneller und härter. Dann lief sie Amok, rammte doppelt so schnell. Die Frau kam. Sie hielt den Kopf der
Drachentöterin fest und kam einfach. Sie krümmte sich heftig zusammen. Vielleicht hieß sie deshalb Drach.. lassen wir das.
Schreiend krümmte sie sich, zappelte und bog sich zurück. Die Drachentöterin machte einfach weiter.
Die Frau krümmte sich härter, der Körper wand sich unkontrolliert. Sie brach auf dem Rücken zusammen. Vielleicht hieß sie..
Sie wölbte sich auf, krümmte den Bauch, wölbte sich wieder, krümmte sich, brach endgeil zusamen. Wow war der Bauch sexy, sich wand sich weiter. Die Drachentöterin musste einfach diesen
geilen Körper küssen. Sie rutschte mit dem Körper auf die nackte Frau.
Diese faltete die Beine über ihrem Rücken und küsste sie. Nach einer Weile griff sie wieder hin, die Drachentöterin. Mit Zeigefinger, Mittelfinger und Daumen massierte sie die Clit.
Sie wühlte in der Frau umher, die vor Geilheit schon wieder nach hinten sah. Sie verzog das Gesicht.
Da widmete sich die Drachentöterin völlig der Scheide, sah hin, küsste den Bauch und die Schenkel und leckte dann los. Sie nuckelte an der Clit. Etwas gekrümmt sah die Frau zu.
Sie stöhnte spontan auf, schnitt eine Grimasse. Sie steckte ihr zwei Finger rein. Sie verzog wieder das Gesicht, blieb gekrümmt und in Geburtsposition.
Nach ein paar Sekunden fingern brach sie zusammen. Die Drachentöterin machte schnell und nach ein wenig winden krümmte sie sich wieder auf.
Die Frau warf sich hart zurück. Stöhnte und schrie. Sie litt fast, die Beine gaben auf und hingen herunter. Sie hielt sich ihre eigenen Brüste fest, als hätte sie Angst sie würden davon
laufen. Sie zog dran, zitterte und ächzte. Sie kam, krümmte sich spasmisch.
Aber die Drachentöterin hatte ihren Namen nicht umsonst, sie machte so hart weiter wie bisher. Die Frau zuckte, entweder kam sie wieder oder immernoch. Sie nuckelte an Clit und fingerte
hart. Die Frau zuckte nur noch, der Unterbauch bebte. Sie krümmte sich fünf Mal. Die Drachentöterin stieg auf, küsste sie, aber rieb sie genial weiter.
Aber so schnell das die Frau hechelte.
Sie fingerte so hart in die Clit, das sie wieder kam, sich an der Drachentöterin festhielt und schrie. Es war so geil wie sie von oben die Finger reinschob. Sie zuckte, zuckte wieder.
Wie ein Esel machte sie Geräusche und kam wieder. Sie keuchte fertig, die Flinken finger brachten sie dazu. Mit sich windender Bauchdecke küsste sie die Drachentöterin.
Diese bat die Frau aufzustehen und auf alle viere zu gehen, die stimulierte Vagina und Po mit der Zunge ganz sanft, wobei die Frau hart masturbierte.
Die Drachentöterin löste sie ab, ging hoch und hielt die Frau dann fest, deren Herz schon erwartungsvoll klopfte.
Mit der ganzen Hand rammelte sie die Vagina der Frau, die sofort schrie und auch kam.
Die Drachentöterin legte sie zu Boden und legte sich so auf sie, dass ihre Scheide aneinander rieben. Mit weit ausgeholten Bewegungen des Unterleibs stimulierten sie beide.
Wild rieb sich die Drachentöterin an der Frau, diese stöhnte schon wieder. Die Drachentöterin bäumte sich auf.
Die Frau kam, die Drachentöterin verzog das Gesicht, hielt sich am rechten Bein der Frau fest. Mann sah, das sie noch kämpfte, dann kam sie krümmend und tobend.
Nachdem die beiden aufeinander kampelten, masturbierte die Frau und die Drachentöterin fingerte sie dabei.
Beide waren flink, die Frau hob den Brustkorb. Sie legte den Kopf in den Nacken. Sie zuckte und verzog das Gesicht. Sie zuckte, als läge sie in den letzen Zügen. Wieder. Sie konnte
nicht mehr masturbieren und krabbelte nur noch. Es ging weiter bis sie sich krümmte und um ein Ende bettelte.
Doch die Drachentöterin stieg auf und rubbelte sie. Sie kam und krümmte sich zusammen, einmal, zweimal, dreimal.
Sie warf sich aufs Bett. Qualvoll kam sie weiter. Krümmte sich und zuckte heftig ab.
Wieder hielt sie die Brüste fest. Die Drachentöterin leckte die zuckende Frau. Wieder krümmte sie sich, so hart und hoch, das es klar war das sie einen weiteren, heftigen Orgasmus hatte.
Sie stand im Bett die Bauchmuskeln waren hart aufgereiht. Sie ging aufs Bett und krümmte sich zwei weitere Male so intensiv und geil zusammen.Posted on 5. Mai 2015, By (www.pezax.com)
Wieder auf dem Rücken drehte sie sich zur Seite, die Drachentöterin grinste.
Sie wusste, das die Frau genug hatte. Und sie bekam für jeden Orgasmus dreissig Euro. Sie hatte auch genug. Sie streichelte die Frau in den Schlaf, verließ das Schlafzimmer und ging in die Nacht hinaus.

Deutsche Sex Geschichten:

drachen porno geschichten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno