Die geile Iris, wie ich sie zu meiner Ficke machte

Es war ein Mittwochmorgen und ich saß mal wieder mit Iris bei ihr in der Küche und sie hatte mal wieder schlechte Laune. Ich fragte,
Was ist los hast du wieder Stress mit deinem Mann.
Klar habe ich wieder Stress mit dem, der ist ja nur noch am saufen. Und im Bett läuft auch schon seit ewigen Zeiten nichts mehr.
Das ist ja auch kein Wunder wenn andauernd deine Tochter bei euch im Bett schläft.
Ja und wenn die mal nicht bei mir im Bett schläft dann ist der so voll dass er nicht auf die Kette kriegt. Das letzte Mal dass wir zwei miteinander gevögelt haben war letztes Jahr im Urlaub. Wenn’s dem reicht sich einen runter zu holen mir langsam nicht mehr, ich hab langsam die Faxen dicke.
Dann such dir doch einen Typen zum Vögeln.
Das werde ich demnächst auch machen.
Na ja was anderes, was ist denn langsam mit den Bildern die du mir schon seit drei Jahren versprochen hast.
Ich hab gerade andere Sorgen.
Das ist aber nicht fair die Bilder die du haben wolltest hast du schon lange bekommen und ich hab noch nicht mal Kommentare dazu bekommen.
Was soll ich denn machen ich kann sie mir die noch nicht mal richtig angucken wenn andauernd Madame neben mir im Bett liegt.
Ich kann dir die gerne auch mal morgens schicken wenn die Kleine in der Schule is.
Du bekommst schon die Bilder ich muss nur noch gucken wann ich die machen kann.
Na gut aber jetzt mal ohne Quatsch wenn er so scheiße läuft mit euch in der Kiste warum suchst du dir nicht wirklich immer Typen.
Weil das für mich nicht so einfach ist, Sex ohne Liebe weiß ich nicht ob das geht. Wie machst du das denn du hast doch schon öfters was mit verheirateten Frauen im Bett, wie kriegst du das hin.
Ganz einfach Sex hat für mich nichts mit Liebe zu tun Liebe ohne Sex geht nicht Sex ohne Liebe geht. Aber wenn du keine Lust hast zu suchen dann Versuch das doch mal an anderen Orten und nicht immer nur hier.
Wie soll das denn gehen mit den zweien.
Dann muss halt mal irgendeiner auf die zwei aufpassen zum Beispiel Sofia oder Heike. Ihr fahrt doch auch Essen auch ohne die zwei.
Ja aber dann sind wir immer schon um 10:00 Uhr wieder hier. Wir können ja schlecht ein Hotelzimmer nehmen.
Ja wieso ihr hab doch ein Auto. Es gibt auch Sträucher oder dunkle Ecken oder selbst hier im Haus gibt immer noch ein Keller.
Wo hast du’s denn schon alles gemacht.
An den verschiedensten Orten. Einmal auf Schützenfest war ich mit der verheirateten Frau da, wir hatten den ganzen Abend geflirtet und als sie sich dann nach Hause brachte ich zu ihr, weist du auf woraus ich jetzt Lust hätte? Sie guckte mich mit einem breiten grinsen an und sagte ich denke mit mir zu Vögeln. Ich sagte ja und sie meinte dann ich auch aber mein Mann und meine Tochter schlafen schon also geht’s nicht bei mir. Darauf hab ich gesagt ja und davorn ist doch ein Hecker ich kletterte mit ihr über die Hecke wo ich ihr den Rock hoch schob und das Höschen runter zog und dann vögelten wir.
Und weiter.
Einmal war ich bei einem Bernhard zu ein WM Spiel schauen, mit meiner Freundin. Sie war im Auto, und wir waren so ziemlich die letzten, wir war noch mit fünf Mann nach dem Spiel noch ein Bier Trinken, sie sagte zu mir sie müssten auf die Toilette, als sie wieder kam meinte sie zu mir, schade dass ich heute zurück nach Korschenbroich muss, ich muss meine Tochter morgen früh aus dem Bett schmeißen. Sie schaute mich grinsend an und drücke mir etwas in die Finger als ich unterm Tisch auseinander Falter sah ich dass es ihr String war. Ich fragte sie grinsend hast du den von zu Hause mitgebracht sie grinste nur zurück, ich fühlte dann unter ihren Rock und merke dass sie keine Mehr an hatte. Ist krank mein Bier aus wir verabschiedeten uns und wir fuhren dann bei Bernhard vom Hof rechts rum in das kleines Wäldchen um zu vögeln. Ein anderes Mal habe ich mit anderen Freundin es hinter einem Restaurant auf dem Parkplatz gemacht sie hatte auch kein Höschen an aber von vorne rein nicht. Auch Schützenfest hinter dem Zelt ich schon einige Male was gelaufen von richtig Vögeln bis zum Blasen. Wenn du Bock zu ficken hast findest du eine Möglichkeit.
Das sagst du so einfach aber wenn er kein gar kein Bock mehr hat was machst du dann.
Dann suchst du jemanden der Bock auf dich hat. Und bei deiner Figur und deinen aussehen dürfte das nicht so schwer sein.
Ich weiß nicht ob ich das kann auf jeden Fall nicht mit dem Fremden.
Dann such dir einen aus deinem Bekanntenkreis. Mit einem grinsen sagte ich zum Beispiel mich.
Könntest du das.
Also bis jetzt hab ich noch nie mit der Frau eines guten Kumpels oder Freundes geschlafen. Noch nicht mal mit der Ex. Aber man kann’s ja mal versuchen. Sagte ich mit einem grinsen.
Eine ganze Zeit lang guckte sie mich nur an und schwieg,
Und wo ziehst du die Grenze fragte sie auf einmal.
Na ja wie soll ich das sagen also erst mal muss die Optik passen. Dann muss schon eine gewisse Sympathie da sein. Und dann die Gelegenheit. Sagen wir so Von der Optik werde ich zehnmal er mit dir was anfangen wie mit Melanie von den Männern her würde ich eher mit Melanie was anfangen wie mit dir weil ich dein Mann halt besser leiden kann wie den von Melanie.
Und darauf würdest du dich einlassen.
Vielleicht es kann genauso gut sein dass wenn es mal soweit sein sollte dass wir es versuchen das nichts läuft, denn so was wie ein gewissen habe ich auch noch. Aber auf der anderen Seite bevor du mit wildfremden Männern in die Kiste hüpft dann doch lieber mit mir. Aber trotzdem ist da immer noch eine Sache die dann unfair ist.
Und die wäre.
Du weißt auf was du dich ein lässt denn du hast meinen schon gesehen ich aber nicht.
Ja wieso du hast doch die Bilder oben ohne gesehen von mir aus dem Urlaub.
Ja die können aber retuschiert worden sein.
Wie retuschiert.
Ja hier ne Falte weg. Oder gar die Brust ein bisschen verkleinert oder die anderen bisschen vergrößert.
Und wenn’s so wäre.
Deswegen will ich ja die andern Fotos von dir haben damit ich weiß ob das alles so ist wie’s ist. Versteh mich nicht falsch ich hab lieber ein Foto von einer Frau wo die eine Brust vielleicht bisschen größer ist wie die andere oder wurde in der nicht mehr ganz so straff eng sitzt wie in der Leggins die sie gerade trägt als so ein Hochglanzmodell aus dem Playboy, weil die sind sowieso alle retuschiert und aufgepeppt.
Aber wenn ich von meinem Schlafzimmer Schrank stehe und ein Foto machen das funktioniert doch gar nicht da komm ich doch gar nicht ganz drauf dafür ist doch viel zu wenig Platz.
Dann mach sie doch direkt vor dem Schrank oben im Spielzimmer da ist auch ein großer Spiegel und da hast du Platz da kannst du bis nach hinten an die Wand gehen andererseits steht das Angebot das ich die Fotos selber mache immer noch.
Und wann soll ich die machen.
Wie wär’s mit jetzt.
Wie jetzt.
Ja jetzt dein Mann ist nicht da, die Kinder in der Schule und der Depp der unten im Laden sitzt, kommt sowieso nicht Hoch.
Und was machst du in der Zeit.
Entweder ich schau dir zu oder ich Sitz hier und warte darauf das mein Handy bimmelt und ich die schönen Fotos bekomme.
Dann bräuchte ich aber ein bisschen Ansporn.
Ich kann dir gerne noch mal die Fotos schicken ich hab sie ja auf dem Handy drauf. Oder ich mach die Fotos selber du kannst in natura sehen.
Und wo soll das enden.
Da wo du es enden lassen willst und kein bisschen weiter.
Es verging eine ganze Zeit Iris spielt an ihrem Handy. Ich schaut auch in mein Handy und schick ihr einfach mal das ein oder andere Foto von meinem kleinen Freund. Ihr Handy brummte sie sah nur dass ich ihr ein Bild geschickt hatte sie guckte mich an drücke aufs öffnen und zu erst bekam sie eins dieser Bilder die man üblicherweise über WhatsApp verschickt, die nächsten zwei Bilder waren aber dann die Bilder auf die es ankam. Sie guckte mich grinsend an und meinte,
Ist der denn jetzt so klein wie auf dem ersten oder schon so groß wie auf dem zweiten? ich schaute sie an und sagte in der Hoffnung dass ich die Bilder gleich Bekomme.
Der ist irgendwo dazwischen aber wenn ich mit nach oben darf und die Bilder mache dann wird er garantiert wie auf dem zweiten dastehen.
Iris stand auf zog sich die Leggins so hoch dass sie bis in die Arschritze reinrutschte, ging langsam aus der Küche raus und verschwand im Badezimmer ein paar Minuten später kam sie raus und sagte zu mir,
Komm mal mit.
Wir gingen nach oben, sie schaute mich an und meinte
Ich weiß nicht ob das funktioniert.
Ich schaute sie an und sagte
Wir werden sehen.
Sie öffnete ihre Jacke und legte sie auf Seite. Dann zog sie langsam ihr Top aus, nun stand sie in der hochgezogenen Leggins, die ihre Schamlippen schön spaltete, sowie im BH vor mir. Ich holte mein Handy aus der Tasche und machte ein zwei Fotos. Mir fiel auf das sie mir auf die Hose schaute da ich eine Weite Arbeitshose anhatte sah man schon gut die Beule die ich in der Hose hatte, ich fragte sie, Willst du ihn sehen.
Sie schaute mich an und meinte, Was trägst du drunter.
Ich sagte, Boxershorts.
Ich öffnete meine Arbeitshose und ließ sie runterrutschen.
Und zeigst du mir dein Höschen fragte ich.
Sie drehte sich zu mir rum und schob die Leggins runter sie trug einen Wein roten String passen zum BH. Ihr Arsch war so Mega geil dass mir fast die Hose platzt ich hatte mein Handy schon längst von Foto auf Video Modus umgestellt damit ich ja nichts verpassen würde. Dann drehte sie sich um und ihre Schamlippen gucken durch den String raus, was mein Schwanz endgültig zum stehen brachte. Jetzt standen wir nur in Unterwäsche vor einander. Wir schauten uns gegenseitig an und ich fragte sie, Willst du mehr sehen.
Sie zuckte mit den Schultern. Ich griff nach meinen Shorts und schob sie runter. Sie betrachtete meinen harten steifen Schwanz, ich hatte das Gefühl dass ihr der Anblick sehr gut gefiel und das sie ein wenig geil wurde dann fragte ich sie, Zeigst du mir deine Titten.
Sie schaute Mir zum ersten Mal wieder ins Gesicht. Dann schaute sie nach unten und öffnete ihren BH ich sah zum ersten Mal live und in Farbe ihrer wunderschönen Titten, sie waren genauso geil wie auf den Fotos die ich vor drei Jahren von ihr aus dem Urlaub gesehen hatte ihre herrlich dicken Brustwarzen standen schon wie eine Eins.
Worauf hast du Lust, fragte ich.
Ich weiß es nicht antwortete sie.
Dann sag mir was du sehen möchtest.
Ich weiß es nicht antwortete sie wieder. Sie schaute mich fragend an,
Aber ich weiß was ich sehen möchte. Sie drehte sich wieder um, stand ein Moment still da und zögerte etwas, ich weiß nicht ob sie’s mit Absicht oder unbewusst machte, aber sie zog dann ihren String auf jeden Fall schön langsam aus, so dass sie eine Zeit lang in der gebückten Stellung verharrte. Am liebsten wäre ich an sie ran getreten und hat ihr direkt meinen harten Schwanz in ihr geiles Fötzchen gesteckt. Dann drehte sie sich wieder um, etwas schüchtern hielt sie ihre rechte Hand vor ihrer glatt rasierten Muschi. Dann tat sie sie weg. Sie schaute mich an und fragte, Und.
Ich fragte, Und was.
Meinst du die Fotos waren retuschiert.
Nein waren sie bestimmt nicht.
Und gefällt dir was du siehst.
Meinst du mein Schwanz würde so stehen wenn du mir nicht gefallen würdest.
Ich denke nicht. Sollen wir uns wieder anziehen, frag ich sie.
Ich weiß nicht. Möchtest du noch was sehen oder möchtest du noch was machen.
Für Sex mit dem anderen Kerl bin ich noch nicht bereit.
Wir müssen ja nicht vögeln.
Gegenseitig zuschauen.
Warum denn nicht. Also ich für meinen Teil finde es geil ne Frau dabei zuzuschauen wie sie selber besorgt und dann zu sehen und zu hören wie sie kommt.
Das hab ich noch nie gemacht.
Für alles gibt’s ein erstes Mal. Und wenn ich Den Glanz zwischen deinen Beinen da richtig deute dann musst du entweder wieder mal ganz dringend auf die Toilette oder du bist mindestens genauso geil wie ich.
Und wenn ich nein sage? War’s das, Ich werde mich anziehen nach Hause fahren und meine Runterhole.
Auf die gerade gemachten Bilder.
Vielleicht. Würde dir der Gedanke gefallen.
Irgendwie macht mich schon an. Zu wissen dass ich ein Mann so geil machen dass er sich auf Bilder von mir einen runter holt. Ist das pervers.
Dann bin ich auch pervers. Ich finde den Gedanken auch geil dass du dir an deiner Muschi Spiels wenn du meine Bilder anschaust.
Das habe ich sogar schon gemacht. Ich hatte die Bilder nämlich nicht direkt gelöscht. An dem Abend als du mir die sechs Bilder geschickt hast bin ich dann aufgestanden auf Toilette gegangen hab sie mir in aller Ruhe noch mal angeguckt und dann so lange an meinem Kitzler gespielt bis ich einen heftigen Orgasmus bekommen habe.
Dafür waren die Bilder gedacht.
Aber ich denke wir müssen uns wieder anziehen, mein Mann kommt gleich und der kommt bestimmt hoch, das wäre gar nicht gut wenn er uns so oder in einer anderen Situation sehen würde.
Das stimmt. Dann fahr ich jetzt mal nach Hause ziehe die Bilder auf den Rechner von dann auf den Stick, von da aus in den Fernseher, und dann werde ich mir schön einen runterholen. Soll ich davon ein Video machen es dir heute Abend schicken.
Aber ich schreib dich zuerst an damit ich sicher sein kann dass Madame schläft. O. k.
Und was machst du mit dem Video?
Ich werde es mir angucken es mir dabei auch besorgen.
Das hört sich geil an schade dass du nicht gleichzeitig ein Video gucken kannst und ein anderes aufnehmen kannst das würde ich nämlich gerne sehen.
Vielleicht ein andermal.
Aber du könntest mir den trotzdem mal ein Foto von deiner nassen Spalte schicken. Wenn ich dich dann so nass machen.
Ich schau mal.
Dann zogen wir uns wieder an und ging nach unten wir hatten gerade den ersten Schluck der Tasse Kaffee genommen da kam ihr Mann auch die Treppe hoch. Er sagte Hallo ging auf Toilette ich schaute sie grinsend an und meinte nur Gutes Timing. Wir unterhielten uns noch eine Zeit lang und dann mach ich mich auf dem Weg nach Hause.
Als ich zu Hause angekommen war lud ich erst mal die Bilder und Filme auf meinem Rechner. Ich bearbeite sie ein wenig in dem ich sie teilweise etwas aufhellte oder auch Ausschnitt. Beim Anblick und Bearbeiten der Bilder wurde mein Schwanz wieder ganz hart. Ich schrieb Iris an und wollte wissen ob alles klar sei. Dann lud ich die Fertigen Bilder auf einen USB Stick und steckte diesen in meinen Fernseher. Der Fernseher startete automatisch die Bilder und Filme und ich betrachtete sie dann auf dem großen Fernseher mein Schwanz der immer noch hart war fing mittlerweile an zu pochen und ich fing an in langsam zu wichsen. Immer wieder schaute ich auf mein Handy ob ich nicht doch schon eine Antwort bekommen Hatte. Aber leider kam nichts also machte ich wie versprochen einen kleinen Film davon wie ich mir einen runter holte, immer wieder im Hintergrund die Bilder von Iris dann spritzte ich heftig auf der vor mir stehen den Tisch. Ich schaute mir dann den Film mal kurz an und speicherte ihn auf mein Handy. Nach knapp 1 Stunde meldete sich Madame denn und meinte es sei alles o. k. aber sie müsste jetzt ihre kleine von der Schule abholen sie würde sich abends noch mal melden.

Es war derselbe Abend gegen 9:00 Uhr als mein Handy klingelte und ich eine Nachricht von Iris bekam. Sie fragte mich wie’s mir geht und ob alles klar sein. Ich schrieb bei mir ja und bei dir. Sie hätte sich einige Gedanken gemacht über den heutigen Morgen. Ich fragte,
Und was ist dabei rum gekommen.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.
Womit.
Mit dem Gedanken was heute Morgen passiert ist.
Wieso.
Ja immer wenn ich daran denke bekomme ich ein kribbeln in der unteren Region.
Soll ich dir zeigen wie es mir ergangen ist.
Ich weiß nicht. Daraufhin schickte ich ihr den Film mit dem Hinweis sie soll ihn erst öffnen wenn sie alleine sein. Sie schrieb zurück o. k. Dann war erst mal wieder Stille. An dem Abend hörte ich nichts mehr von ihr jedoch am andern Morgen so gegen 8:00 Uhr klingelt wieder mein Handy ich war gerade auf der Baustelle angekommen. Iris wollte wissen ob ich Zeit hätte. Ich schrieb zurück dass ich gerade auf der Baustelle sei und jetzt zwar telefonieren könne aber nicht rüber kommen könne. Das würde auch gehen meinte sie. Kurze Zeit später rief ich sie dann an. Ich fragte sie,
Was ist los sag nicht irgendjemand etwas mitbekommen.
Nein keiner hat was mitbekommen.
Was ist denn los.
Ich weiß es selber nicht.
Hat dir der Film gefallen.
Der Film hat mir sehr gut gefallen. Das ist ja das Problem. Der Film hat mich so geil gemacht das ist mir heute Morgen schon zweimal selber gemacht habe.
Wie schon zweimal selber gemacht.
Ich hab heute Nacht von dem Film geträumt glaube ich. Ich kann mich an den Traum nicht mehr genau erinnern. Aber ich bin heute Morgen so feucht wie noch nie in meinem Leben wach geworden. Ich musste erst mal ganz schnell auf Toilette gehen und es mir selbst besorgen. Und als ich dann die Kleine in die Schule gebracht hatte und ich alleine beim Kaffee saß musste ich schon wieder an den Film denken. Und ich wurde schon wieder so geil. Ich hab sogar meinen alten Vibrator rausgeholt und hab’s mir damit selber besorgt.
Hast du dir den Film dabei wenigstens angeschaut.
Beim zweiten Mal ja. Aber dann habe ich ihn sicherheitshalber gelöscht.
Und jetzt.
Ich werde schon wieder geil.
Und was willst du jetzt.
Ich weiß es nicht.
Du weißt ganz genau was du willst also sag mir was du willst. Erst wurde Still und nach einer kurzen Zeit sagte sie dann,
Ich würde es gern live sehen wie du es dir selber machst.
O. k. sagte ich. Aber dann müsstest du am besten mal zu mir kommen oder meinst du nicht auch.
Oder du zu mir. Morgen Früh bin ich komplett alleine. Mein Mann muss morgen mit dem Depp weg und ist den ganzen Morgen unterwegs und die Kinder sind ja in der Schule.
Und was ist mit dem Laden.
Ich hab morgen eigentlich zwei Termine die ich aber schon absagen habe. Da weiß der aber nichts von. Deswegen ist der Laden zu.
Gut dann bis morgen Früh.
Am anderen Morgen bin ich erst mal zur Baustelle gefahren und wartete auf die Nachricht von Iris. Gegen zehn bekam ich dann die Nachricht dass sie alleine sei. Ich machte mich auf den Weg zu ihr. Als ich ein paar Minuten später da klingelte öffnete sie mir die Tür. Sie trug wieder diese enge Leggins und ein enges top. Wie gingen in die Küche und sie fragte mich erst mal ob ich ein Kaffee möge. Ich sagte ja und wir setzten uns und tranken erst einen Kaffee. Ich merke dass sie ziemlich verunsichert war. Ich trank den Kaffee, nahm ihre Hand schau dir ins Gesicht und sagte,
Was möchtest du. Und sag jetzt nicht wieder ich weiß es nicht. Sie hatte Atmete etwas schwer und sag nach einiger Zeit,
Ich möchte endlich mal wieder richtig gefickt werden.
Der Gedanke daran das sie vielleicht mich damit meinte lies meine Hose sofort Eng werden.
Bist du dir sicher dass du diesen Schritt jetzt schon gehen willst.
Nein, antwortete sie. Aber so kann’s nicht weitergehen. Ich liebe meinen Mann und meine Kinder. Aber das im Bett gar nichts mehr läuft geht gar nicht. Man ich bin doch noch nicht mal 40 und hab seit über einem Jahr mit keinem Mann mehr geschlafen.
Meine Meinung kennst du.
Ja ich weiß. Und langsam denke ich dass du Recht hast.
Und jetzt.
Sie schaute mich wieder ein wenig ungläubig an und hatte mal wieder außer Schulterzucken keine Antwort parat.
Willst du es jetzt sehen, fragte ich.
Ich denke schon.
Hier, fragte ich.
Wieder zuckte sie nur mit den Schultern. Ich stand auf und stellte mich in die Küche an die Arbeitsplatte. Öffnete meine Hose und hohle meinen halb harten Schwanz schon raus. Iris hatte wohl keinen BH an. Denn ich sah dass ihre Nippel durch das Top zum Vorschein kamen. Das sorgte dafür dass mein Schwanz immer härter würde. Ich schaute sie an und sagte zu ihr,
Dreh dich ein bisschen zu mir und Spreiz deine Beine einwenig.
Sie drehte den Stuhl setzte sich ein bisschen nach vorne spreizt etwas ihre Beine. Ihre Leggins war so hoch gezogen dass sich ihre Schamlippen schön in die abzeichneten. Ich nahm langsam mein Schwanz in die Hand und fing an ihn zu wichsen. Iris schaute gebannte auf mein Schwanz langsam schob sie ihr Top hoch. Zum Vorschein kam ihre herrlichen Titten ihre Nippel waren schon ganz hart und wie ich vermutet hatte Trug sie keinen BH. Der Anblick macht mich immer geiler und ich fing an schneller zu wichsen, auch Iris wurde immer geiler ihrer Hand wanderte zu ihren Brüsten und fing an mit ihren Titten zu spielen ihre andere Hand streichelte die Innenseite ihrer Schenkel. Ich bekam gar nicht genug von diesem Anblick, und hätte am liebsten sofort wieder ein Video davon gemacht. Aber leider lag mein Handy auf dem Tisch und da wollte ich jetzt nicht unbedingt hingehen. Ich wollte sie nicht verschrecken in dem ich mit meinem Schwanz in der Hand auf sie zuging. Mittlerweile war ihre Hand von der Innenseite ihre Schenkel zu ihren Venushügel gewandert. Und fing an ihre Muschi zu umkreisen. Dann berührte sie ihre Schamlippen, Strich mit drei Fingern über ihre Fotze. Sie schien auch kein Höschen zu tragen dann ein feuchter Fleck machte sie auf ihrer Leggins bereit. Zwei ihrer Finger wanderten über die linke und rechte Schamlippen und der mittlere spreizte diese ein wenig. Iris fing langsam an zu stöhnen. Ich schaute ihr ins Gesicht und fragte,
Gefällt dir was du siehst.
Sie antwortete mit einem leisen, Ja.
Ich fragte, Willst du ihn näher sehen.
Auch diesmal war die Antwort zu meinem überraschen, Ja.
Ich ging auf sie zu wartete eigentlich darauf dass sie jeden Moment sagte Stopp aber dieses passierte nicht. Ich stand direkt neben ihr so dass ich ihren Atem auf meinen Schwanz spürte. Sie betrachtete ihn sich aus der Nähe ich fragte,
Willst du ihn anfassen und weiter machen?
Ihre rechte Hand war immer noch an ihre Muschi und ihre linke an ihren Titten und spielte mit ihren Nippeln. Sie schaute mich an schaute auf mein Schwanz. Dann nahm sie ihre linke Hand und er setzte meine Rechte durch ihre linke und fing an mein Schwanz zu wichsen. Ich Stützte mich mit meiner rechten Hand auf ihre Schulter ab und wartete auch diesmal darauf dass sie mich zurückwies aber auch dieses Mal hat sie es nicht stattdessen wichste sie weiter mein Schwanz mit ihrer linken Hand und ihre Muschi mit ihrer rechten Hand mittlerweile hatte sie ihre Hand schon die Leggins gesteckt.
In dem Moment war mir eigentlich schon alles egal also nahm ich meine rechte Hand und wanderte langsam runter zu ihren herrlichen Titten. Ich streichelte sie sanft dann fing ich an sie zu kneten und mit ihren Warzen zu spielen. Sie schaute mich etwas verstört an aber stöhnte auch gleichzeitig auf als ich an ihren Warzen zog. Sie schaute mich an und sagte so hat mich schon dann kann man mehr berührt ich schaute ihr in die Augen und sagte dann wird’s aber Zeit. Sie Schaute mein Schwanz an, hörte auf ihn zu wichsen. Dann schaute sie mich wieder an und nahm ihn in ihren Mund. Ich dachte ich bin ein Traum, ich hätte mir nie träumen lassen dass diese Frau irgendwann mal mein Schwanz in ihrer Hand heilt oder ihn sogar bläst und wie sie blies sie bearbeitet er meine Riemen mit ihren Lippen mit ihrer Zunge und mit ihren Zähnen. Ich wurde immer geiler. Ich knetete ihre herrlichen Titten während sie meinen Schwanz in den Mund hatte. Mittlerweile stand ich zwischen ihren Beinen hatte beide Hände an ihren Titten und ihren großen geilen Warzen und sie hatte mein Schwanz in den Mund einer Hand knetet mein Arsch mit ihrer andern wichste sie immer noch ihre Fotze ich merke wie mir der Saft langsam aufstehen ich guckte auf sie runter mittlerweile mit meinem Handy in den Fingern macht dein Video und ein paar Bilder. Und sagte ihr wenn du so weitermachst spritzig dir gleich alles in den Mund. Das schien sie aber gar nicht zu interessieren. Es dauerte danach auch nur noch einige Sekunden bis ich sagte, mir kommt es jetzt aber auch das schien sie nicht zu interessieren. Kurz danach spritze ich ihr meine komplette Ladung in den Mund. Auch diesmal interessiert sie das nicht, sie versuchte alles zu schlucken, das was ihr aus dem Mund lief tropft auf ihre Titten und das interessiert sie auch nicht sie schluckte so viel es ging dann öffnete sie kurz ihren Mund schaute mich an Nahm ihn wieder in den Mund und sauge mich komplett leer so geil habe ich noch nie einen geblasen bekommen. Als sie mein Schwanz wieder freiließ ging ich ein Schritt zurück. Iris lehnte sich etwas zurück und ich musste von diesem Anblick ein Foto machen ihre Hände lange auf ihren Bauch mein Saft tropft aus ihren Mundwinkeln auf ihre Titten, sie hatten doch einiges abbekommen, ihre Leggins war völlig durchnässt man konnte gut ihre Muschi sehen. Ich machte einige Fotos und Iris meinte dann jetzt reicht aber. Dann stand sie auf kam zu mir strich über mein Schwanz und sagte,
Ich geh mich jetzt auch mal sauber machen.
Ich zog mich wieder an und als sie einige Zeit später wieder rein kam hatte sie sich auch bereits angezogen diesmal hatte sie eine Jeans an und ein nicht ganz so enges top. Sie schaute mich an und sagte,
Willst du noch einen Kaffee?
Klar antwortete ich. Wir setzen uns und ich sagte,
Alles klar.
Ja jetzt schon.
Wieso jetzt schon.
Weil ich jetzt weiß das es zumindest einen Mann gibt den ich noch geil machen kann.
Iris du machst garantiert nicht nur mich geil.
Das ist schön zu wissen antwortete sie. Wir tranken unseren Kaffee und unterhielten uns noch über so einige Sachen. Dann kam wieder der berühmte Satz ich muss die Kinder holen. Wie gingen zusammen nach unten und schauten uns an der Tür noch lange an. Dann legte ich eine Hand um ihren Hals und zog sie an mich ran meine andere packte ihren geilen Arsch und ich küsste sie. Auch sie packte meinen Arsch und erwiderte meinen Kuss. Dann sagte ich,
Das müssen wir wiederholen.
Willst du das wirklich? Ich weiß nicht ob ich beim nächsten mal wieder einen Schritt weiter gehen kann.
Das ist auch nicht schlimm, so geil hat mir noch keine einen Geblasen.
Das hör ich gern. Dann bis zum nächsten mal.
Meld dich nachher mal.
Werde ich.
Dann ging ich nach Hause.

Abends melde ich mich dann noch mal bei Iris. Ich fragte sie wie es ihr geht und ob alles klar sei. Sie schrieb dass alles gut sei. Ich fragte sie ob sie dann ein schlechtes Gewissen hätte. Sie antwortete, zu meiner Verwunderung nicht. Darauf schrieb ich, siehst du es geht doch. Und sie meinte darauf, es war ja auch kein richtiger Sex. Ich schrieb darauf zurück, was nicht ist kann ja noch werden. Und setzte einige Smileys dahinter.

Es vergingen einige Tage in denen wir zwar immer mal wieder miteinander schrieben und auch die ein oder andere Anspielung machten aber es sich nie die Gelegenheit ergab dass wir uns trafen. Iris wollte auch kein Risiko eingehen. Aus diesem Grunde gab es nur zwischendurch mal Das ein oder andere Bild aber sonst war Sendepause. Dann, es war ein Dienstag oder Mittwoch Abend, schrieb sie mir ob ich nicht morgen Früh vorbeikommen könnte. Sie wollte was im Haus gemacht haben und wollte mit mir darüber reden. Ich schaute in meinen Kalender und schrieb dann o. k. morgen Früh klappt 10:00 Uhr. Daraufhin schrieb sie mir nur, ich freue mich und schicke mir ein Bild von sich im BH und Höschen vor dem großen Spiegel. Ich schick ihr dann ein Bild von meinem Schwanz, Der durch den Anblick schon wieder Hart wurde.
Am anderen Morgen kam ich um kurz nach 10 an und merkte das vorne die Ladentür wieder zu war und es hing wieder ein Zettel dran, bin auf Außendienst bin erst gegen Nachmittag zurück danke für Ihr Verständnis. Also setzte ich mich auf das Fahrrad fuhr ein paar Meter weiter und stellt es ab. Ich ging zurück und klingelte. Iris drücke mir die Türe auf. Ich ging nach oben in die Küche und dachte, das glaube ich nicht. Sie stand vor mir in einer durchsichtigen Bluse einen richtig knappen Minirock schwarzen Strümpfen und high Hells.
Hast du heute noch was vor, fragte ich.
Vielleicht, antwortet sie mit einem grinsen.
Dann hat dir der letzte Morgen die wir zusammen verbracht haben wohl doch gefallen.
Der hat mir sogar sehr gut gefallen. Wenn ich ehrlich bin, ich werde immer noch feucht wenn ich daran denke.
Zeigst du mir wie feucht du wirst.
Das hättest du wohl gerne.
Und wie gerne ich das hätte.
Ich stand an der Arbeitsplatte und Iris brachte mir einen Kaffee. Sie gab mir die Tasse in die Hand und streichelte im vorbeigehen meine Hose. Da mein Schwanz von diesem Anblick schon ziemlich hart war, und sie das auch merkte, grinste sie mich wiederum an. Sie setzt sich so auf den Stuhl das der Rock noch etwas höher rutschte. Dann rutschte sie ein wenig hin und her und schlug ihre Beine übereinander. Dadurch konnte ich genau erkennen dass es halterlose war.
Du willst mich wohl unbedingt richtig geil machen, fragte ich.
Kann ich das denn, antwortete sie.
Du kannst ihn ja mal auspacken und sehen wie er dich anspringt, antwortete ich.
Vielleicht später, antwortete sie.
Ich stand immer noch an der Arbeitsplatte und trank mein Kaffee mein Schwanz in der Hose war schon ziemlich hart. Dann ging ich auf sie zu stellte meine Tasse auf den Tisch nahm ihre Tasse stellte sie auf den Tisch, nahm sie an die Hand und zog sie von ihrem Stuhl hoch zu mir an die Arbeitsplatte. Ich schau ihr in die Augen und sagte,
Du weißt ganz genau was du für ein geiles Stück bist oder.
Iris schaute mich an grinste und meinte, wenn du das sagst.
Ich lege meine Hände an ihren Kopf zog sie zu mir an und küsste sie. Dabei zog ich sie komplett an mich ran so dass unsere Körper ganz eng aneinander standen. Während wir uns küssten wanderte meiner Hand über ihren Rücken zu ihrem Arsch. Ich zog ihren Rock nach oben und knetete ihre geilen festen Arsch backen. Dabei merke ich dass sie gar kein Höschen trug.
Ich schaute ihr in die Augen und sagte, wenn du noch nicht bereit bist mit einem anderen Mann zu ficken dann will ich jetzt auf jeden Fall noch mal sehen wie du schön deine geile Muschi reibst.
Sie schaute mich an und antwortete, aber nur wenn ich auch was zu sehen bekomme.
Ich öffnete meine Hose und sie schob mich zu einem Stuhl. Ich setzte mich und diesmal blieb sie an der Arbeitsplatte stehen. Sie zog den Rock noch ein bisschen höher und öffnete gleichzeitig ihre Bluse. Als ich ihre geilen Titten mit den schönen großen Brustwarzen sah, hätte ich sie am liebsten angesprungen. Dann fing sie an mit der einen Hand wieder ihre Titten zu kneten und mit der anderen Hand fing sie an ihr Fötzchen zu reiben. Ich hatte mittlerweile meine Jeans ausgezogen und mein Schwanz aus der Boxershorts geholt. Bei diesem Anblick musste ich einfach anfangen mir einen zu wichsen. Diesmal sah ich zum ersten Mal ihre geile Muschi wie sie selber bearbeitete. Es dauerte nicht lange und sie fing an zu stöhnen. Auch bei mir dauert es nicht lange und ich fing an. Irgendwann drehte sie sich um Strecke mir ihren geilen Arsch entgegen und sagte komm her. Ich stand auf, trat langsam von hinten an sie ran und legte ihr meinen steifen Schwanz zwischen ihre Arschbacken. Striche über den Rücken, Packte von hinten ihre geilen Titten, und fragte sie, willst du gefickt werden.
Mit einer Hand stützen Sie sich mittlerweile auf der Arbeitsplatte ab, die andere Hand bearbeitet weiterhin Kitzler und ihr Arsch wackelte dabei ein wenig hin und her. Mein Schwanz lag immer noch zwischen ihren Arschbacken und meine Hände kneteten ihre Titten ich wiederholte die Frage und diesmal bekam ich zur Antwort ein leises mmmhhh. Ich fing an meinen Schwanz zwischen ihren Arsch backen leicht nach vorne und nach hinten zu bewegen, ich hatte mich mittlerweile wieder aufgerichtet und packte sie an ihrem Becken und knetete zwischendurch ihre Arschbacken. Dann frag ich sie wieder,
Soll ich in die reinstecken.
Diesmal schaute sie kurz um und sagte, Fick mich.
Das ließ ich mir nicht zweimal sagen. Ich ließ meinen Schwanz zwischen ihren Arschbacken runter gleiten und steckte ihn ihr in ihrer heiße enge nasse Fotze. Als ich ihn ihr rein steckte stöhnte sie leise auf. Ich fing an sie erst sanft zustoßen und knetet dabei ihre geilen Arschbacken. Zwischendurch beugte ich mich nach vorne damit ich mit ihren Titten und mit ihren geilen großen Nippeln spielen konnte. Dann fing ich an sie schneller und heftiger zu stoßen. Und sie wurde lauter. Ich fing an sie zu ficken, Mal langsam mal schnell bei sanft mal hart. Iris stöhnte immer schneller heftiger und immer lauter. Nach einer Zeit stecke sie sich ihrer Hand in den Mund damit sie nicht so laut wurde.
Dann sagte sie auf einmal, Verdammt Spritz endlich.
Ich fing an sie richtig heftig zu ficken und ich merke wie ihre Muschi an zu zucken fing. Ihr Fötzchen zuckte immer heftiger und dann kam es ihr. Da ich aber meinen Saft noch nicht los geworden war Fickte ich sie einfach weiter. Ich stieß immer weiter und immer heftiger, dann wieder etwas sanfter dann wieder heftiger dann merke ich wie Es auch mir hoch kam.
Ich sagte ihr, ich komm gleich wo willst du meinen Saft hin haben.
Sie sagte, suchst dir aus nur nicht rein.
Ich sagte, dann Spritz ich dir auf deine Titten.
Ja Spritz mir auf die Titten.
Ich ficke sie noch eine Zeit lang und merkte wie ihre Fotze wieder an zu zucken fing, ihr stöhnen wurde wieder heftiger und sie sagte,
Mir kommt schon wieder Fick mich los Fick mich.
Ich stieß weiter mein Schwanz in ihr geiles enges zuckendes loch und ihr kam sie wieder. Kurz nachdem sie fertig war kam es mir dann auch, ich zog mein Schwanz raus, sie drehte sich um und ich spritzte ihr dann mein ganzen Saft auf ihre geilen Titten. Als ich mein Saft los geworden war, nahm sie meinen Schwanz in den Mund und sauge mich wie schon beim ersten Mal komplett leer. Nachdem sie mein Schwanz wieder losgelassen hatte setzte ich mich hin, sie stand auf und wollte gerade gehen als ich ihr dann sagte,
Bleib mal kurz stehen. Sie schaute mich an, die Bluse ausgezogen den Rock ganz hoch gezogen die feucht glänzende Muschi die schwarzen halterlosen die Heels und meinen Saft auf ihren Titten. Dieser Anblick war so geil da muss ich erst ein Foto von machen. Nachdem ich zwei Fotos gemacht hatte drehte sie sich dann aber auch wortlos um und ging raus. Das war auch gut so. Denn Wenn Sie noch 2 Minuten länger da gestanden hätte, wäre mein Schwanz wahrscheinlich wieder hart geworden, und ich hätte sie noch mal angesprungen.
Nach einiger Zeit kam sie wieder rein diesmal wieder in einem Top, Jeans und Turnschuhe. Ich nahm ihre Hand und zog sie auf meinen Schoß ,ich hatte natürlich auch wieder meiner muss Sachen.
Schau ihr in die Augen und fragte, Und alles klar hat es dir gefallen.
Sie schaute mich an und sagte, So geil bin ich schon lange nicht mehr gefickt worden.
Das freut mich, sagte ich. Sollen wir das denn mal wiederholen.
Sie schaute mich an und meinte, Wenn ich jetzt Ja sage bin ich dann eine Schlampe.
Ich sagte, ich denke nicht denn wenn es bei euch in der Kiste klappen würde wär’s ja nie so weit gekommen.
Und das zwischen uns ist ja sowieso nur Sex, sagte sie, oder.
Für mich ist das momentan nur Sex. Auch wenn ich dich sehr gut leiden kann, sagte ich.
Es dauert noch eine Zeit dann stand sie von meinem Schoß auf gab mir einen Kuss und meinte ich muss jetzt gleich los. Ich stand auf streiche dir noch mal über ihren geilen Arsch und sagte dann,
Ich hoffe das wir das bald wieder machen denn du siehst nicht nur geil aus und hast einen richtig geilen Arsch sondern auch eine richtig geile enge Fotze.
Leckst du auch.
Deine Möse würde ich immer lecken. Magst du es denn.
Ja ich liebe es geleckt zu werden.
Dann lege ich dich beim nächsten Mal auf den Küchentisch und wer dein kleines Fötzchen richtig geil lecken.
Ich freue mich schon.
Dann bis zum nächsten Mal.
Danach trennten uns unsere Wege und ich freute mich auf das nächste mal, gleichzeitig bis ich mich ziemlich in den Hintern dass ich von dieser geilen Fickaktion kein Video und keine Fotos gemacht hatte.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno