Ein zufälliges Treffen und was dann passiert

Vorwort:
Hallo Freunde der sexuellen Fantasie. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und mir die unten stehende Geschichte ausgedacht. Sie ist fiktiv. Aber ich hoffe, dass ich dennoch die Wünsche und Fantasien des einen oder anderen ansprechen kann.

Ein zufälliges Treffen und was dann passiert

© by Schwanzliebhaber1

Ich bin mal wieder auf der Suche nach einem erotischen Abenteuer. Also schlendere ich Richtung Park und schaue mich ein wenig um. Nur leider ist da nichts was wirklich interessant aussieht. Als mich umdrehe um wieder aus dem Park raus zu kommen steht er plötzlich vor mir. Ein junger Bursche, grade mal so um die 20, hübsches Gesicht, mit 1,75 die ideale Körpergröße, schlank, dunkelblonde kurze Haare und strahlend blaue Augen…kurzum, mir verschlägt es die Sprache. Er fragt mich, wo man sich hier in Ruhe entspannen könne. Da ich den Park recht gut kenne, weiß ich auch so die eine oder andere Ecke, in der man sich ungestört aufhalten kann. Er stellt sich als Marco vor und sagt mir, dass er erst vor kurzem hierher gezogen ist. Ich sage wer ich bin und so kommen wir ins Gespräch. Gerne erkläre ich ihm die Stadt und worauf hier und da zu achten ist. Nach einer Weile und jeder Menge gewechselter Worte setzen wir uns unter einen großen Baum, der viel Schatten spendet. Das Wetter ist sehr schön und die Sonne knallt ordentlich vom wolkenlosen Himmel runter. Wir mustern uns schweigend und je länger ich ihn mir betrachte umso mehr finde ich an ihm Gefallen. Ich lege mich auf den Rücken und er tut es mir gleich. Und ohne es zu erwarten beugt er sich über mich und kommt mit seinem Gesicht in Richtung meinem. Er gibt mir einen zarten Kuss auf den Mund. Ich schaue ihn grinsend an und erwidere mit einem langanhaltenden Kuss. Er nimmt meinen Kopf und gibt mir einen innigen heißen Zungenkuss. Er schmeckt süßlich. Das gefällt mir. Auch ich halte seinen Kopf und küsse ihn innig. Mit der anderen Hand streichle ich über seinen Körper. Er ist gut trainiert. Meine Hand wandert über sein Muscle-Shirt hinunter Richtung Saum. Dort angekommen schiebt sie das Shirt hoch und gibt sein Bauch frei…. Herrlich dieser Anblick. Die Bauchdecke läßt den Ansatz eines Sixpacks erkennen. Ich streichle seinen Bauch während wir uns weiter küssen. Auch seine freie Hand verwöhnt streichelnd meinen Oberkörper. Ganz versehentlich rutscht meine Hand zu seinem Schwanz. Ich fühle, dass er halbsteif ist. Da erschrickt er. Hoppla. Ich entschuldige mich für diesen kleinen Faux Pas. Er erklärt mir, dass er es zwar schon mal mit einem Mann gemacht hatte aber noch nie in freier Natur. Nachdem ich meine Hand wieder zurückgezogen habe, sage ich ihm, dass es kein Problem. In der Zwischenzeit ist es schwüler geworden und es ziehen Gewitterwolken auf. Komisch. Es soll doch den ganzen Tag schönbleiben…. Ich frage ihn, ob er Lust hat mit zu mir zu kommen da es bestimmt gleich mit dem Gewitter losgehen wird. Er stimmt zu und wir machen uns auf den Weg. Gott sei Dank ist es nicht weit. Wir erreichen meine Wohnung bevor es anfängt zu regnen. Wir betreten meine Wohnung und ich biete ihm etwas zu trinken an. Wir setzen uns im Wohnzimmer auf das Sofa und unterhalten uns über unsere Vorlieben. Ich staune über seine Denkweise und über seine schier unstillbare Lust nach Schwänze. Wir kommen uns langsam näher und küssen uns zärtlich und sehr innig. Und wieder kann sich meine Hand nicht zurückhalten und muss seinen geilen Körper streicheln. Sie wandert wie von selbstverständlich nach unten zu seinem Schwanz und ich spüre, dass er steifer ist als vorher im Park. Ein richtig hammerharter Schwanz mit einer Länge von knapp 17 cm und einem Umfang von ca. 3,5 bis 4 cm. Ich denke mir: Wow! Auch seine Hand hat sich mittlerweile ihren Weg in meine Hose gebahnt und streichelt zärtlich meinen inzwischen steifen Schwanz. Von der Lust ergriffen, ziehen wir uns gegenseitig die Shirts aus und streicheln uns mit der anderen Hand unsere steifen Nippel. Tierisch aufgegeilt lecke ich seine Nippel liebkose mit der Zunge seine Brust. Salziger Geschmack macht sich auf meiner Zunge bemerkbar. Aber es schmeckt unglaublich geil. Auch er hat Geschmack an meiner Brust gefunden und nuckelt an meinen Nippeln während er meinen Schwanz wichst. Auch ich spiele an seinem Schwanz und seinen Eiern rum. Nach einer Weile geht er auf seine Knie und lutscht meinen steifen pulsierenden Schwanz. Ein unsagbares Glücksgefühl macht sich in mir breit. Nach einer kurzen Zeit wechseln wir uns ab und ich mache mich oral an seinem Schwanz zu schaffen. Er stöhnt leicht auf als ich seine Eichel in den Mund und verwöhne sie mit der Zunge. Er bittet mich um eine kleine Unterbrechung um mal schnell auf die Toilette gehen zu können. Ich nutze die Gelegenheit und postiere meine Sammlung abn Sextoys auf dem Tisch. Als er wieder zurückkommt staunt er nicht schlecht. Er sagt mir, dass er noch nie etwas mit irgendwelchen Sextoys gemacht hat. Ich gebe ihm die Möglichkeit alles genau zu erkunden und mich zu fragen wenn er was darüber wissen will. Ich schlage ihm vor, die Antwort praktisch zu ermitteln. Er stimmt mir zu und ich führe ihm die einzelnen Sachen laibhaftiges vor. Zuerst streichle ich mit einem Dildo in seinem Genitalbereich herum bis sein Schwanz wieder hammerhart wird. Danach fordere ich ihn auf, sich mal ein Stück nach vorne zu bücken damit ich an seine Arschfotze rankomme. Und was muss ich sehen? Nicht nur sein geiler Schwanz und seine Eier sind glatt rasiert, Nein, auch seine Arschfotze hat kein einziges Haar vorzuweisen. Hammergeil!! Nackt wie Gott ihn geschaffen hat! So liebe ich es! Ich setze den Dildo an seinem Loch an und schalte die Vibrationsfunktion an. Er stöhnt zwaer leicht auf aber er genießt es. Ich führe ihn tiefer ein. Er genießt es sichtlich wie sein Gesichtsausdruck es vermittelt. Ich ficke ihn leicht mit dem Dildo bis seine Arschfotze die nötige Schmierung entwickelt. Danach nehme ich einen etwas größeren ohne Vibration und ficke ihn damit. Nunstöhnt er etwas lauter auf und bittet mich, nicht damit aufzuhören. Er wird jetzt richtig geil. Auch mir steht schon wieder der Schwanz und ich verspüre die unbändige Lust ihn in seine vorgedehnte Arschfotze einzuführen. Ich mache ihm diesen Vorschlag, den er bettelnd annimmt. Nun kann ich mich nicht mehr zurückhalten, lege den Dildo zur Seite und er bekommt nun meinen Harten zu spüren, den ich vorher gut mit Gleitgel bearbeite. AUch seine Arschfotze wird noch damit eingegelt. Nun kann es losgehen. Mein Schwanz flutscht wie von selbst in die leicht geöffnete und gut geschmierte Arschfotze. Marco stöhnt etwas schmerzlich auf und verzieht etwas sein Gesicht. Ich will ihn wieder rauszeihen doch er meint, ich soll kurz innehalten. Es würde gleich besser warden. Er sagt mir, dass er bisjetzt nur hin und wieder Schwänze gewichst habe. Ich verspreche ihm, so vorsichtig wie möglich zu sein. Als ich meinen Schwanz noch tiefer reingleiten lassen, schließt er genüßlich seine Augen. Da weiß ich, er hat den Schmerz überwunden. Erst ficke ich ihn leicht damit sich seine Arschfotze daran gewöhnt. Er will es jetzt etwas härter. Ich stoße nun etwas intensiver zu. Sein Stöhnen und seine Atmung werden starker. Fast hab ich ihn soweit. Während ich ihn ficke, wichse ich seinen zwischenzeitlich schlapp gewordenen Schwanz bis er wieder seine enorme Größe erreicht hat. Auch mein Stöhnen und die Atmung werden stärker. Ich merke, daß mir der Saft aus den Eiern die Samenleiter hochkriecht und ich ziehe ihn raus bevor die ganze Ladung in seinem Darm verschwinden. Mit einem kräftigen und lauten Stöhner schießt meine heiße Sahne bis zu seinem Gesicht. Auch er ist nun soweit, daß er spritzen kann. Seine Ladung landet direct in seinem Gesicht. Neugierig auf den Geschmack, lecke ich meine und seine Sahne von ihm ab und teile es brüderlich mit ihm durch einen heißen Zungenkuss. Er schluckt es brav runter und meint, dass es echt geil schmeckt. Auch ich schlucke meinen Teil runter und stimme dem zu. Er ist begeistert von dem Tag und fragt nach einer Wiederholung, die ich dankend zustimme.
Ich hoffe, dass dies so schnell wie eben nur möglich passiert.

Hat euch diese Geschichte gefallen? Fein. Über Kommentare würde ich mich sehr freuen 

Euer Schwanzliebhaber1

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno