Emma, mein Patenkind

Emma ist die Tochter eines meiner Kollegen. Er hat mich damals als Pate angefragt und ich habe dies sehr gerne übernommen. Schon als kleines Mädchen hatte Emma viel Sympathie für mich und auch ich freute mich jeweils, diesen kleinen blonden Wildfang zu sehen. Emma turnte auf mir herum, sass auf meinem Schoss und kletterte an mir hoch.

Mit den Jahren ist aus dem kleinen aufgeweckten Mädchen eine selbstbewusste junge Frau geworden. Emma hatte noch immer die gleichen langen blonden Haare, war aber nun fast 1.85 Meter gross und sehr schlank. Sie hatte eine gute Figur entwickelt mit einem schönen runden Arsch und sehr kleinen Titten. Als Emma 16 wurde, habe ich ihr gesagt: „Ich werde dir nun nicht mehr Spielsachen oder Ähnliches schenken. Du bist jetzt erwachsen und deshalb mache ich dir nun noch ein letztes grosses Geschenk fürs Leben.“ Emma wünschte sich ein Piercing an ihrem Kitzler. Zuerst war ich sehr erstaunt über diesen Wunsch, doch dann sagte ich zu. „Du musst aber beim Stechen zuschauen,“ hatte Emma noch gefordert.

Einige Tage später gingen wir ins Piercingstudio, das sich Emma ausgesucht hatte. Schnell hatte sich einen Ring ausgesucht, den der Piercer, der sich als John vorstellte, an ihrem Kitzler anmachen sollte. Da Emma noch nicht 18jährig war, musste ich eine Erklärung unterschreiben, dass sie das Piercing machen darf. John führte uns in den hinteren Raum seines Studios, der ein bisschen einem Untersuchungszimmer beim Frauenarzt ähnlich sah. „Bitte zieh deine Hose und deinen Slip aus und setze dich auf diesen Stuhl, die Beine in diese Halterungen legen“, forderte John sie auf. Emma streifte ihre enge Jeans ab, die ihren geilen Arsch so gut betont. Darunter kam ein knapper Tanga zum Vorschein, den sie ebenfalls sofort runterzog. Wie verlangt, legte sich Emma auf den Gynäkologenstuhl und gab den Blick auf ihre kleine Muschi frei. Sie hatte sich heute Morgen extra rasiert und ihre kleinen Schamlippen schauten frech und weit heraus. Seit sie ein Kleinkind war und ich ihr ab und zu die Windeln wechseln musste, hatte ich ihre Muschi nicht mehr gesehen. Was ich nun sah, liess meinen Schwanz in der Hose hart werden.

John streifte sich nun Gummihandschuhe über und griff Emma an den Kitzler. Er drückte ein bisschen daran herum und meinte schliesslich, dass alles ok sei und er sie piercen könne. Emma wünschte, dass sie ohne Betäubung gestochen werden sollte. John desinfiszierte nun ihre Muschi und zeichnete mit einem Stift die Ein- und Ausstichstelle auf. Dann holte er eine Art Zange und klemmte Emmas Kitzler ein. „Nun tief einatmen,“ sagte John und mit einer kurzen Bewegung durchstach er den Kitzler. Emma zuckte auf und stiess einen leisen Schrei aus. John setzte nun den Ring ein und nach ein paar Minuten war das Ganze bereits vorüber. Emma konnte sich nun wieder ankleiden und wir machten uns auf den Heimweg. Zuhause musste ich mir sofort einen runterholen, denn das Piercen ihrer Teeniemuschi hat mich sehr geil gemacht.

Nun sah ich Emma eine Weile nicht mehr. Als sie mich das nächste Mal besuchte, fragte ich, wie es ihrem Piercing gehe. „Du kannst es gleich selber kontrollieren“, sagt sie und zog ihren Minirock hoch und stand mit einem Bein auf den Stuhl. Das kleine Biest trug tatsächlich kein Höschen und präsentierte mir nun ihre Muschi. Wie beim Piercen war sie komplett rasiert. Als ob ich ein Profi wäre, begutachtete ich den Ring in ihrem Kitzler. Ich zog ein bisschen daran und stellte fest, dass alles gut verheilt war. Dabei stellte ich auch fest, dass Emma ganz feucht war. Deshalb drang ich mit einem Finger in ihre Muschi ein. Emma stöhnte überrascht auf, aber schien nichts dagegen zu haben. Da ich mich von meiner Freundin getrennt hatte, hatte ich schon länger keine Frau mehr gehabt. Mein Schwanz in der Hose wurde immer härter.

Emma stelle dies auch fest. „Da regt sich was, in deiner Hose. Darf ich ihn befreien?“, fragte sie. Emma beugte sich hinunter und befreite meinen Schwanz. Sofort begann sie, ihn zu blasen. „Seit ich weiss, wozu man einen Schwanz brauchen kann, habe ich geträumt, dir einen zu blasen“, bekannte Emma. Inzwischen war ich auch mit ihren Tittchen beschäftigt, deren Nippel hart und spitz durch ihr Top drückten. Ich zog ihr Top hoch und saugte an den kleinen festen Nippeln. „Bitte fick mich“, verlangte Emma plötzlich. Auf einen Fick mit meiner kleinen Patentochter war ich nicht gefasst. „Bitte fick mich“, verlangte sie noch einmal.

„Wenn du das so sehnlichst wünschst,“ gab ich zur Antwort. Wir zogen uns aus und ich legte mich auf den Boden. Mein Schwanz zeigte steif nach oben und Emma setzte sich darauf. Bis zum Anschlag drang ich in ihre enge Muschi ein. „Wie viele Ficker hast du schon gehabt,“ wollte ich wissen. „Insgesamt 5“, antwortete sie. Das war nicht schlecht für eine 16jährige. Emma ritt wild auf meinem Schwanz. Nach einer Weile kniete sie sich hin und ich konnte von hinten in der Hündchenstellung in sie eindringen. Ich gab ihr ein paar Stösse, dann setzte sich Emma auf den Esstisch. Sie öffnete ihre gepiercte Muschi und ich spielte wieder ein bisschen mit dem Ring. Laut stöhnend erreichte sie einen heftigen Orgasmus. Auf dem Tisch breitete sich eine Lache mit ihrem Muschisaft aus. Ich drang noch einmal in sie ein und fickte erneut ihre Muschi.

Schliesslich konnte ich meinen Saft nicht mehr zurückhalten. Mit heftigen Stössen pumpte ich meinen Samen in ihren Unterleib. Ich zog meinen Schwanz aus ihrer Muschi raus und Emma leckte ihn sauber. Ich beugte mich runter und leckte ihre Muschi ebenfalls sauber. Seither treffen wir uns immer wieder zu einem geilen Fick.

Deutsche Sex Geschichten:

Sexgeschichte fick mit frauenarzt , sexgeschichten frauenarzt , sexgeschichte piercing , windel sex geschichten , kitzler geschichten , frauenarztgeschichten , sexgeschichte frauenarzt , sex piercing geschichten , sex geschichten mit lesben und piercing , sex Geschichten gynäkolge , sex geschichte frauenarzt , piercingstudio sexgeschichte , piercing sexgeschichten , piercing sexgeschichte , piercing geschichten , Piercing erzaehlungen , Piercing erotik stories , sexgeschichte intimpiercing , sexgeschichte kitzler piercing , windelsexgeschichten , windeln wechseln erotische geschichten , Windel wichsgeschichten , windel sex Geschichte , windel sex fick geschichte , windel erotikgeschichte , story muschi mädchen kitzler , sexgeschichten windel , sexgeschichten piercing studio , sexgeschichten piercing klitoris , sexgeschichten patenkind emma , sexgeschichten beim frauenarzt , www geschichten von mädchen mit dicken kitzlern , mädchen beim frauenarzt erotische , klitoris story , klit zange , frauenarzt schwängert meine frau sexgeschichte , frauenarzt porno geschichten , frauenarzt geschichten , frauenarzt gefesselt geschichte , Frauenarzt ficken Geschichte , frauenarzt erotische geschichten , erotische geschichten von emma , erotische geschichten kitzler muschi mädchen zeigen , erotische geschi leben ohne Kitzler , erotikgeschichten arzt schwängert mich , erotik story frauenarzt , Eotik geschichten , Die neue Teigmaschine- Erotische Geschichte , Frauenarzt sexgeschichten , frauenarztgeschichten sklavin , geile fick geschichtem frauenarzt , kitzlerpiercing geile geschichten , Kitzler ring , intimPiercing frau sex Geschichte , ich zog ihr die windel hoch leckte ihre muschi , ich fickte mein patenkind in ihre kleine mumu , ich ficke meine patenkind , gynäkologenstuhl sex geschichte , gynäkologenstuhl sex , gynäkologenstuhl geschichten , geschwangert im piercingstudio sexgescgichte , Geschichten über Mädchen beim Frauenarzt , geschichte frauenarzt , geile fickgeschichte mit intimpiercing , beim Frauenarzt erotikgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno