Endlich der richtige Mann V [Netzfunfd]

Ich bin etwas erstaunt wie du dich verändert hast. Noch vor ein paar Wochen warst du die brave Ehefrau. Jetzt ziehst du dich vor vier fremden Männern aus und gibst dich zum Ficken frei. Du bittest sie sogar dich ordentlich zu bumsen. Die Veränderung die du in den letzten Tagen und Wochen durchgemacht hast ist schon krass. Du verhältst dich gerade wie eine Schlampe oder eine billige Hure.

Auch wenn ich mir die Männer anschaue muss ich mich wundern. Wie hat es Tom geschafft in so kurzer Zeit 4 Männer mit so großen Schwänzen aufzutreiben. Jeder einzelne von ihnen übertrumpft meinen Schwanz
locker. Ich bin mit meinen 16x4cm jetzt nicht übermäßig groß, aber auch nicht klein. Diese Männer haben aber alle deutlich größere Geräte.

Nachdem sich alle Männer ausgezogen haben, kniest du dich in die Mitte und bläst einen Schwanz nach dem anderen steif. Auch Tom ist mit von der Partie und so hast du einiges zu tun bis alle fünf Männer einen
ordentlichen Ständer haben. Während du bläst wirst du von den anderen Männern begutachtet, begrapscht und gefingert. Deine riesigen Titten haben es ihnen besonders angetan. Die Männer gehen auch nicht wirklich
zimperlich mit dir um, sie nehmen sich was sie wollen. Die Ausdrücke wie sie dich nennen sind auch von Geilheit geprägt. So wirst du Ehenutte, Schlampe, Hure und auch Fickstück genannt. Aber all das macht dich nur noch geiler und du bestätigst sie in ihrem Tun.

„Jetzt fickt meine Hurenlöcher wund! Ich will von euch abgefüllt werden, benutzt mich!“ Das lassen sie sich natürlich nicht zweimal sagen und der erste schmeißt dich auf den Boden und schiebt seinen Schwanz mit einem Ruck in deine Fotze. Sein Schwanz war nicht so extrem dick aber dafür ganz locker über 20cm lang. Er steckt bis zu den Eiern in dir und du schreist laut auf. Ich bin mir bei deinem Schrei nicht sicher, ob es ausschließlich Geilheit war, oder ob er durch die extrem tiefe Penetration auch Schmerzen verursacht. Aber du spreizt die Beine nur weiter und beginnst die Männer um dich herum zu wichsen. Der Typ fickt dich jetzt in einem sehr schnellen Tempo. Immer wieder zieht er seinen Schwanz bis zur Eichel aus dir heraus nur um ihn dir dann mit aller Macht wieder bis zu den Eiern in deine Fotze zu rammen. Doch bevor er kommt macht er dem nächsten Platz. Du wirst heute sicher extrem viel aushalten müssen. Ich bin mir gar nicht sicher, ob du überhaupt alle Männer problemlos bedienen kannst.

Nachdem dich der zweite einige Zeit gefickt hat, fragt er Tom, ob er etwas Gleitmittel hat, damit er dich in den Arsch ficken kann. Tom hat an alles gedacht und eine Tube mit Gleitmittel griffbereit. Er gibt sie dem bestimmt Mitte 40jährigem Typen und sagt zu ihm, dass er dich heute gespült hat und du somit tief und hart in den Anus gefickt werden kannst. Das ist wieder etwas, was du bei mir nie gemacht hast. So musste ich dich anal immer mit Kondom ficken, diese Typen dürfen dich jetzt ohne Gummi ganz tief in deinen Arsch ficken. Auch er dringt ohne
Probleme ganz in dich ein. Ich glaube ich habe inzwischen eine echte Hure zur Frau. Ich bin total fertig. Einerseits ist es total geil zu sehen wie diese Männer dich, meine Ehefrau, rannehmen. Andererseits bin ich eifersüchtig. Sie haben viel größere Schwänze und dürfen Sachen mit dir machen, die ich nicht durfte. Außerdem hast du mich nicht mal eines Blickes gewürdigt, seitdem du auf der Picknickdecke bist. Ich brauche mal ein paar Minuten für mich und gehe ins Haus um mir ein Bier zu holen. Mit einem kühlen Bier in der Hand schaue ich mich dann im Haus etwas um und komme auch ins Schlafzimmer. Dort hast du also die letzten Nächte mit Tom geschlafen und noch viel mehr gefickt. In dem ganzen Raum ist es unordentlich. Überall liegen Sexutensilien herum, Unterwäsche von dir liegt an allen möglichen Stellen und leere Schampusflaschen stehen auf dem Fensterbrett. Ihr habt es euch also ziemlich gut gehen lassen. Als ich aus dem Fenster schaue sehe ich, wie ihr gerade die Position verändert. Du reitest nun einen Mann. Diese Stellung liebe ich. Dort habe ich die Hände frei, kann deinen knackigen Arsch kneten oder deine geilen Titten massieren. Das will ich mir nicht entgehen lassen und gehe wieder nach unten.

Gerade als ich wieder außen bin, stellt sich ein großer, kräftiger Mann hinter dich und will dir seinen Schwanz in deinen Darm rammen. Dieser Penis ist nochmal deutlich dicker als Toms und ich bezweifle, dass du den aufnehmen kannst. Besonders wo du schon einen in deiner Fotze hast. Er schiebt seine Eichel in dich und jetzt schreist du wirklich vor Angst. Du kannst ihn anscheinend nicht aufnehmen. Tom packt dich aber an der Hüfte, presst dich auf den Schwanz unter dir und befiehlt dir dich nicht so anzustellen. Dann gibt er einem anderen die Anweisung dein Schlampenmaul zu stopfen. Er gibt dir dann noch ein paar deutliche Anweisungen, zieht deine Arschbacken auseinander und fordert den Typen auf langsam in dir vorzustoßen. Ganz vorsichtig und langsam schiebt sich der Prügel in dich. Ich sehe an deinem Gesicht, dass es dir extrem schwer fällt dich zu entspannen. Immer wieder sieht man, wie du verkrampfst und es dir dann wehtut. Aber irgendwann habt ihr es tatsächlich geschafft. Er steckt in dir und zwar komplett. Sowohl der Mann in deiner Muschi als auch der in deinem Darm halten jetzt inne. Sie lassen dir etwas Zeit. Nach ungefähr einer Minute fängst du an dich zu bewegen, entlässt den Schwanz aus deinem Mund und sagst: „Jetzt geht es gut. Ich bin bereit, fickt mich bitte ordentlich und besamt mich
endlich.“ Zuerst ficken sie dich noch recht vorsichtig, bevor sie dann das Tempo und die Intensität erhöhen. Kaum haben sie angefangen stöhnst du vor Geilheit laut auf und ich merke, dass du in Riesenschritten auf einen
Orgasmus zusteuert. Ein Mann bemerkt dann, dass die Schlampe, wie sie dich jetzt meistens nennen, schon wieder kommt. Anscheinend hattest schon den einen oder anderen Orgasmus.

Es dauert nicht mehr lange und dann bricht ein Orgasmus über dich herein. Du schreist und zuckst wie wild. Aber jetzt wollen die Männer auch kommen. Sie sagen dir, dass sie deine Löcher jetzt ficken werden bis sie dich besamen. Genau das tun sie auch. Sie gönnen dir keine Pause. Unermüdlich ficken sie dich weiter. Dadurch kann dein Orgasmus nicht ausklingen und du wirst in einem unbeschreiblichen Gefühl von Lust, Schmerz und Befriedigung gehalten. Das halten die Männer aber auch nicht lange durch und sie ergießen sich fast gleichzeitig in dir. An dem Zucken der Säcke kann ich gut sehen, dass es eine gewaltige Menge sein muss die sie in dich spritzen. Du bist komplett erledigt und klappst auf dem unteren Mann zusammen. Die beiden Schwänze stecken noch in dir und ich frage mich ernsthaft, ob du es wirklich schaffst noch drei weitere Männer zu befriedigen ohne kaputt zu gehen.

Aber der Abend sollte noch einiges an Überraschungen parat halten….

© Biene

Deutsche Sex Geschichten:

begrabscht und gefingert , sexgeschichten so bin ich die totale fickhure geworden kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno