FUSSBALL TRAINING DER GEILEN ART 2. Teil

FUSSBALL TRAINING DER GEILEN ART 2. Teil

Auch mich machte diese Situation tierisch an und ich hatte mir mittlerweile zwei Finger tief in meine überlaufende Grotte gesteckt und fickte mich damit hektisch. Kurz nachdem Karo soweit war überkam es auch mich und ich erreichte meinen Höhepunkt. Dabei hatte ich mich wohl nicht unter Kontrolle und ich musste laut aufstöhnen.

Erschrocken drehten die beiden sich zur Tür um und entdeckten mich. Ihre Gesichter liefen rot an und sie versuchten beide Brüste und auch Ihre Schamhügel mit Ihren Händen vor mir zu verbergen. Karo die von beiden die etwas schüchterne war hatte Tränen in den Augen.

Um die Situation zu retten ergriff ich das Wort und erklärte den beiden dass ich das völlig in Ordnung fand und lud die beiden zu einem Kaffee in das benachbarte Bistro ein um in Ruhe über das eben erlebte mit ihnen zu reden.

Eine viertel Stunde später erschienen die beiden auch und man konnte Ihnen die Verlegenheit ansehen. Ich erklärte Ihnen das da nichts bei ist und das auch ich bereits Erfahrung mit dem eigenen Geschlecht hatte. Sie erklärten mir das sie beide sehr konservative Eltern haben die mit dieser Situation sicher nicht zurechtkommen würden. Außerdem hatten sie nicht die Möglichkeit einmal ungestört zu sein und so wären sie auf die Idee mit der Umkleidekabine gekommen.

Die beiden taten mir leid und ich machte ihnen folgenden Vorschlag. Ich würde Ihre Eltern anrufen und fragen, ob die beiden bei mir bis Sonntag übernachten dürften da ich mit den beiden das in wenigen Wochen stattfindende Turnier noch planen wollte. Ich würde Ihnen dann meinen Zweitschlüssel geben und sie könnten dann anstatt zur Tanzveranstaltung zu gehen sich bei mir einen gemütlichen Abend machen. Ich würde Sie nicht stören da ich ein Gästezimmer hätte das die beiden nutzen könnten.

Ihre Augen glänzten und schnell schrieben Sie mir die Nummern Ihrer Eltern auf. Beide Eltern stimmten zu da sie mich ja als die Trainerin Ihrer Mädchen kannten. Mit einem strahlen im Gesicht bedankten Sie sich und verabschiedeten sich da Sie für den bevorstehenden Abend noch einige Sachen besorgen wollten.

Gegen 20.00 Uhr klingelte es bei mir und die beiden stürmten die Treppen hoch. Mit einem Augenzwinkern verabschiedete ich mich und wünschte den beiden einen schönen Abend. Ich versprach ihnen nicht vor 24.00 Uhr zurück zu sein damit sie sich ganz aufeinander konzentrieren konnten.

Die Tanzveranstaltung lief träge vor sich hin. Alles Gesichter die man kannte, ewig die gleichen billigen Anmachsprüche. Ich konnte mich auch nicht wirklich konzentrieren sondern musste immer an die beiden denken und was sie wohl im Moment machten.

Gegen 24.00 machte ich mich auf dem Nachhauseweg. Zuhause angekommen schloss ich leise meine Wohnungstür auf und schlich auf Zehenspitzen in die Wohnung. Ich konnte es nicht lassen und spähte kurz durch das Schlüsselloch des Gästezimmers. Alles dunkel, kein Ton zu hören. Die beiden schienen wohl von Ihrem Liebesspiel müde gewesen sein und schliefen wohl schon. Also ging ich weiter ins Bad um mich bettfertig zu machen. Ich zog mir ein kurzes Nachthemd an ließ aber BH und Slip weg. Ich mag es nachts gerne etwas freier.

Kurz noch in die Küche einen Schluck getrunken und dann ging ich schnurstracks zu meinem Schlafzimmer. Als ich die Tür öffnete blieb mir der Atem stehen. Das ganze Schlafzimmer war von Kerzen erhellt und die beiden Süßen lagen nackt auf dem Bett und schauten mich an.

Dieser Anblick machte mich sprachlos. Karo kam auf mich zu, legte einen Finger auf Ihre Lippen und legte mir dann eine Augenbinde um. Sie führte mich zu meinem Bett und bevor sie mich dort drauflegte zog sie mir noch das Nachthemd aus. Ich spürte wie sich eine Fessel um meine Hände legte und bemerkte dass diese an den Bettenden angebunden wurde. Das gleiche passierte mit meinen Füssen. Wie ich nun so nackt und hilflos vor den beiden lag erfasste mich eine unheimliche Erregtheit. Ich spürte wie ich von dem einen auf den anderen Moment nass zwischen den Beinen wurde.

Das Gefühl von 4 Händen die meinen Körper streichelten war unbeschreiblich. Ich spürte wie meine Nippel sich verhärteten und bat die beiden mich doch an meinen Brüsten zu verwöhnen. Sie streichelten jedoch alle Stellen meines Körpers ließen jedoch meine Muschi und meine Brüsten unberührt. Immer heftiger windete ich mich hin und her weil die Lust ins unermessliche stieg.

Nach einiger Zeit spürte ich an meinen Beinen jeweils eine Zunge die sich langsam nach oben schlichen. Fast gleichzeitig kamen sie an meine Nippel an. Als beide Münder sich über die harten Zitzen schlossen und diese in sich rein saugten bekam ich einen ersten Orgasmus. Und das obwohl meine Muschi noch gar nicht berührt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno