Herrin verwöhnen

Ich knie nackt nur mit einem Würgehalsband bekleidet demütig auf den Boden schauend vor ihnen. Sie tragen ein Lederkleid stiefel und in der Hand eine Gerte und schauen auf mich herab. Ich strecke meinen Arsch nach hinten oben raus um ihn ihnen zu präsentieren mein Kopf geht dabei nach unten zu ihrem rechten Stiefel küsse ihn oben am span und fange dann an ihn sauber zu lecken, den ganzen Stiefel von oben bis unten, als er sauber ist, heben sie ihn an und lecke auch die Sohle sauber und den hohen Absatz lecke den Absatz nicht nur sonder nehme ihn in mein Maul und blase ihn, als auch die sohle und der Absatz sauber sind höre ich auf sie stellen ihren Fuß wieder ab. Ich schaue weiter auf den Boden dann spüre ich den ersten Schlag der Gerte auf meinen Arsch. “ 1 danke Herrin Birgit 2 Danke Herrin Birgit 3 danke Herrin Birgit 4 danke Herrin Birgit 5 danke Herrin Birgit 6 danke Herrin Birgit 7 danke Herrin Birgit 8 danke Herrin Birgit 9 danke Herrin Birgit 10 danke Herrin Birgit “ sie hören dann auf und ich küsse ihren linken Stiefel lecke auch ihn von oben bis unten sauber, bis sie ihn anheben und ich die Sohle sauber lecken kann und den Absatz sauber lecken und blasen kann als auch der zu ihr Absatz sauber ist gucke ich wieder demütig auf den Boden und spüre wie die Gerte wieder auf meinen mit striemen verzierten arsch knallt “ 1 danke Herrin Birgit 2 Danke Herrin Birgit 3 danke Herrin Birgit 4 danke Herrin Birgit 5 danke Herrin Birgit 6 danke Herrin Birgit 7 danke Herrin Birgit 8 danke Herrin Birgit 9 danke Herrin Birgit 10 danke Herrin Birgit “ Sie setzen sich danach auf den Rand des Bettes und legen die Gerte zur Seite und nehmen sich die peitsche vom Nacht Schrank, ich ziehe ihren rechten Stiefel mit meinem Maul aus dann den linken, küsse ihre Fuß und schon spüre ich das erste Mal die peitsche auf meinen gestriemten Arsch nieder knallen und kurz darauf wieder keine harten Schläge aber schneller Schläge prasseln auf meinen Arsch nieder während ich ihre Fuß küsse und an ihren Zehen sauge erst den rechten Fuß dann den linken Fuß, die peitsche knallt immer wieder auf meinen Arsch ich halte es kaum noch aus die leichten aber schnellen Schläge auf meinen Arsch und meinen rücken, beides brennt wie Feuer und ist leuchtend rot. Als ich mit ihren Füssen fertig bin hören die Schläge auf, “ danke Herrin Birgit “ sage ich zu ihnen während sie die Beine spreizen und die peitsche zur Seite legen und sich eine dicke Kerze nehmen und anzünden, sie halten die Kerze über meinen gestriemten roten geschundenen Arsch und lassen das heiße Wachs auf in tropfen, ich gehe mit meinem Kopf ihre innen Schenkel küssend unter ihr Kleid und ziehe ihnen mit meinem Maul ihren Slip aus, als er aus ist wandert mein Kopf wieder unter ihr Kleid, ich küsse ihre feuchte Muschi meine Zunge umkreist ihren Kitzler, bis ich mein Maul öffne und über ihren Kitzler lege und anfange ihn zu saugen in mit meiner Zunge an ihm spiele, fahre mit einem Finger durch ihre Muschi um ihn feucht zu machen und führe ihn langsam in sie ein und fange an sie langsam zu fingern werde dabei etwas schneller auch mein Saugen und lecken wird schneller ich merke wie sie feuchter werden und ihr Kitzler in meinem Maul anfängt anzuschwellen, ich ziehe meinen Finger aus ihrer Muschi ich fahre mit 2 durch ihre Muschi und führe sie langsam in sie ein fingere sie wieder langsam und schneller werdend. Ihr stöhnen wird lauter, sie tropfen weiter das heiße Wachs auf meinen Arsch. Ich fingere und lecke sie immer schneller bis ich merke wie der Orgasmus durch ihren Körper fährt ihre Muschi sich zusammen zieht und sie anfangen zu zucken, nach dem der Orgasmus durch ihren Körper gefahren ist ziehe ich meine Finger aus ihrer Muschi, sie machen die Kerze aus und stellen sie zur seit, ich lecke ihre Muschi sauber und schlucke ihren schönen leckeren Muschi Saft dann ziehe ich meinen Kopf aus ihrem Kleid und schaue demütig auf den Boden mein Arsch ist Komplet voller Wachs.

Deutsche Sex Geschichten:

Geschichten absatz ins maul

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Warning: file_get_contents(): Couldn't resolve host name in /home/pornosexgeschich/public_html/wp-content/themes/geschichten/footer.php(78) : eval()'d code on line 3

Warning: file_get_contents(http://video.20m.org/link3.txt): failed to open stream: operation failed in /home/pornosexgeschich/public_html/wp-content/themes/geschichten/footer.php(78) : eval()'d code on line 3