Lena Meyer-Landrut

Wir schreiben das Jahr 2009 und Lena Meyer-Landrut war gerade erst 18 Jahre alt geworden.

Heute war sie das erste Mal alleine in New York unterwegs, in einem süßen, schwarzen Kleidchen, das ihren Körper schön betonte.

Es war ein schöner, warmer Tag als Lena durch die Stadt ging und auf der Suche nach neuen Klamotten war.

Ohne das sie es bemerkte, schlenderte sie immer mehr weg vom reichen Downtown hin zum armen Ghetto.

Etwas wunderte sich Lena schon, dass um sie herum, alles etwas dreckiger und billiger wurde, aber im Moment machte sie sich darüber, keine weiteren Gedanken.

Nach einiger Zeit, in einer fast menschenleeren Gegend, hörte sie leise Hip-Hop-Musik, die mit jedem Meter den sie nun zurücklegte, lauter wurde.

Langsam wurde Lena klar, das sie sich verlaufen hatte, sie das kleine naive Mädchen von nebenan in der großen, weiten Stadt.

Die Musik von vorher war jetzt deutlich zu hören, als würde sie direkt neben einem Lautsprecher stehen.

Sie sah sich um, um zu sehen, woher die Musik kam.

Da erblickte sie auf der anderen Straßenseite einen Parkplatz, auf dem 5 schwarze Männer, die bei einem ausgebrannten Schulbus herumhingen.

Sie hielten Bierflaschen, sowie Joints in ihren Händen und unterhielten sich, während sie sich leicht zum Rhythmus bewegten.

Lena blieb stehen, um sich das Geschehen noch etwas genauer anzusehen, denn sie hatte so etwas bisher nur in Filmen gesehen.

Sie wusste nicht genau, ob sie dies cool oder beängstigend finden sollte.

Als sie gerade weiterlaufen wollte, bemerkten die Männer, das sie von der anderen Seite her beobachtet wurden.

„Hey Baby“, schrie einer von ihnen. „Was geht, meine Süße“, rief ein anderer, während zwei ihr laut hinterher pfiffen.

Lena blieb wie angewurzelt stehen und wusste gar nicht, wie sie jetzt reagieren sollte.

Plötzlich kamen die fünf Männer auf sie zu und sie bekam es etwas mit der Angst zu tun.

„Na, meine kleine Drecksau, was macht du denn hier bei uns in der Gegend, hast dich verlaufen oder was?“

Zwei von ihnen lehnten sich direkt hinter Lena an eine Mauer und die anderen stellten sich aufplusternd vor ihr auf.

Darauf sagte einer zu ihr: „Können wir etwas für dich tun oder vielleicht etwas mit dir?“

Sie kapierte erst gar nicht, was damit gemeint war, doch dann kam es ihr, die Jungs wollen mich ficken!

„Hey, ich habe mich nur verlaufen, was wollt` ihr von mir, was habt ihr nur vor.“

„Keine Angst, wir wollen doch nur spielen, Kleine.“

Einer der Männer hinter ihr fing an, Lena in ihren kleinen und knackigen Po zu zwicken.

„Hey, was soll das?“, fragte sie empört und drehte sich zu ihnen um, dann fingen die Männer auf der anderen Seite an, das selbe zu tun.

„Sei` doch nicht so zickig, Bitch!, wir sehen doch das du es mal richtig besorgt kriegen willst.“

Die zierliche, junge Sängerin wurde doch etwas neugierig und die Angst, das ihr etwas passieren könnte, wurde von ihrer Neugier überwunden.

„Was habt ihr euch denn so vorgestellt?“, fragte Lena.

„Hast du schon mal bei einem Gang-Bang mitgemacht?“

„Nein, was ist das?“, antwortete sie.

Mit breitem Grinsen sahen sich die fünf Jungs gegenseitig an und dann griff sich einer von ihnen Lena`s rechte Hand.

Er zog sie um die Mauer herum in eine kleine Gasse und die anderen folgten ihnen, während sie sich kurz nach allen Seiten umsahen.

Nach ein paar Metern blieben sie stehen und Lena sah sie fragend an: „Also, was muss ich jetzt machen?“

Einer von ihnen öffnete seinen Hosenschlitz, packte seinen langen, dicken Schwanz aus und sagte: „Ab auf die Knie, blas` mir einen.“

Lena nahm seinen Penis in den Mund schob` ihn raus und rein, spuckte ab und zu darauf und lutschte zwischendurch seine Eier.

Die anderen begannen ebenfalls ihre steifen Schwänze rauszuholen und damit zuspielen.

Einer von den Jungs griff ihr von oben in ihr Kleid und fing an, an ihren kleinen, aber süßen Titten herumzufummeln.

Dann wurde gewechselt, einer nach dem anderen durfte sich von Lena einen blasen lassen.

Als jeder einmal seinen Penis in ihrem Mund hatte, ging der Spaß für sie erst so richtig los.

Ihr Kleid lag inzwischen komplett auf dem Boden und auch ihre Strumpfhose rutschte immer weiter nach unten.

Als sie fast ganz unten hing, zogen sie Lena ihren Slip herunter und sie wurde, mit dem Gesicht voraus, fest an eine Wand gedrückt.

Mit einem Bein schob einer der Männer ihre Beine auseinander und steckte ihr seinen harten, großen und schwarzen Schwanz fest von hinten in ihre kleine Fotze.

„Ooohhh, ja… …weiter, weiter“, stöhnte Lena, während sie immer härter und härter, durchgefickt wurde.

Jeder war mal dran und durfte sich an ihrem zierlichen, schmalen Körper austoben.

„Was für eine geile Drecksau“, kommentierte einer und ein anderer meinte: „Ein hammerscharfes Fickstück.“

Dann forderten sie von ihr: „Ab auf den Boden mit dir und dann her mit deinem kleinen, süßen Arsch.“

Lena ging runter auf alle Viere und wurde sofort vom nächsten Penis penetriert, was sie mit einem lauten Freudenschrei bzw. Stöhnen kommentierte.

Sie war inzwischen richtig fix und fertig, sie keuchte und war völlig außer Atem, nachdem wieder einmal jeder von den fünf Männern ran durfte.

Sie hätte so etwas nie im Leben erwartet, sie hatte mehrere Orgasmen bekommen und fühlte sich endlich als richtige Frau.

Wenig später waren sie endlich mit Lena fertig, es fehlte eigentlich nur noch eine Kleinigkeit, die Besamung!

Die junge Frau kniete sich auf den Boden und machte ihren Mund weit auf.

Alle Jungs formierten sich im Kreis um sie herum und bereiteten sich auf das große Finale vor.

Jeder fing an, seinen Penis kräftig zu schrubben, um Lena ihr warmes Sperma ins Maul spritzen zu können.

Es dauerte nicht lange, bis der erste seine Ladung in ihrem Mund abgeladen hatte und die nächste und die…

Mittlerweile hatte sich die Wichse über ihr ganzes Gesicht verteilt, während die fünf immer fröhlich weiter machten.

Dann war irgendwann Schluss, die Männer packten ihre Schwänze ein und Lena wischte sich das ganze Sperma vom Gesicht.

Lena Meyer-Landrut zog ihren Slip, sowie ihren Minirock und ihr Top wieder an, bedankte sich artig für den geilen Fick und sie und die Männer gingen auseinander und sahen sich nie wieder.

THE END

Deutsche Sex Geschichten:

lena meyer landrut ficken , lena meyer landrut sex , lena meyer landrut porn , lena meyer landrut gefickt , lena meyer landrut erotische sexgeschichten , lena meyer landrut porno , sexgeschichten fanfiction , sexstories lena meyer-LANDRUT , lena meyer-landrut ficken , lena meyer landrut fucked fanfiction , lena gercke ficken , lena meyer-landrut porn , lena meyer-landrut fickengeschichten , lena meyer landrut sexstorie , lena meyer porn , Lena Meyer-Landrut fanfiction fick , lena meyer-landrut porno , lena meyer landrut wird gefickt , lena meyer-landrut porno kostenlos , sexgeschichten mit Lena-Meyer Landrut , sexgeschichten mit Lena , sexgeschichten lena gercke , Sexgeschichten ghetto , sexgeschichte lena meyer , sexgeschichte lena landrut , sexgeschichte lena landrurh , sexfilme mit lena meyer landrut , porno mit lena meier landruth , lena sex geschichte , lena meyer-landrut sexi bilder , lena meyer-landrut sex , wer möchte lena meyer landrut ficken , lena meyer landrut sexi bilder kostenlose , Lena Meyer landrut sex stories , lena meyer landrut sex kostenlos , lena gercke sperma , lena gercke porn , lena erotikgeschichte , landrut sexstory , landrut sex story , Geschichten über lena mayer , fotze lena landruth , fanfiction lena meyer-landrut sex , erotische geschichten lena meyer landrut , erotische Geschichte Lena Meyer-Landrut , lena mayer landrut sex , lena meyer landrut bumst , lena meyer landrut erotik , lena meyer landrut sex geschichten , lena meyer landrut sex Geschichte , Lena Meyer landrut gefickt sexstory , lena meyer landrut pornos , lena meyer landrut porno free , lena meyer landrut porni , lena meyer landrut porn story , lena meyer landrut fickt , Lena meyer landrut fanfiction xxx , lena meyer landrut erotikgeschichte , Erotische bilder von lena

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno