Massenbesamung im Pornokino

Als mich mal wieder die Geilheit so richtig packte und ich leider keinen potenten Hengst zur Hand hatte der es mir mal wieder so richtig hart in alle Löcher besorgen könnte habe ich den Entschluss gefasst mal wieder mein Glück in einem Pornokino zu versuchen. Es war Samstagabend die Wahrscheinlichkeit einen oder am Besten mehrere geile Schwänze zu bekommen war also recht groß. Um den anwesenden Herren gleich zu zeigen wonach mir der Sinn stand stylte ich mich an diesem Abend extrem nuttig. Ich sog meine geilen schwarzen Lack Overkneestiefel an dazu ein paar sexy Nylons, natürlich Halterlose. Dazu einen sehr knappen Leder Mini, wenn ich den an habe kann man schon wenn ich stehe beinahe meine Fotze sehen und wenn ich mich bücke sieht man wirklich Alles. Um meinen Arsch schon mal auf das kommende Geschehen vorzubereiten steckte ich mir einen Analplug in die Rosette. Meine Titten presste ich in einen deutlich zu kleinen leder BH so das sie regelrecht heraus quollen. Um das Styling abzurunden schminkte ich mich auffällig nuttig. Knallrote Lippen und Fingernägel, viel Rouge auf die Wangen und die Augen auch stark geschminkt. So gestylt ging es los.
Von meinem Auto zum Kino musste ich ein paar Schritte laufen, schon hier viel ich zwei Männern auf die mir auf meinem Weg entgegen kamen. Die Beiden folgten mir sofort und ließen mich nicht aus den Augen. Im Kino angekommen schaute ich mich zunächst etwas um. Es herrschte der üblich betrieb für einen Samstag Abend. Es waren wohl 10 Männer auf die einzelnen Kinos verteilt plus die zwei die ich im Schlepp hatte. Ich schlenderte also durch die Kinos und es folgten mir immer mehr Männer Als es so acht bis zehn waren beschloss ich mit meinem Spiel zu beginnen. Bis zu diesem Zeitpunkt lief ich recht gelassen durch die Räume und reagierte auch nicht wirklich auf das was die Männer sagten oder taten. Wenn ich nun an Ihnen vorbei lief streifte meine Hand über die teilweise schon recht ausgeprägten Beulen in ihren Hosen. Das ganze geschah natürlich eher flüchtig und versehentlich aber in der Regel spürte ich eine deutliche Reaktion bei den Herren. Einige von ihnen wurden auch mutiger, sie griffen mir an den Arsch oder die Titten was ich mit einem Lächeln quittierte. Dann sprach mich der erste an und sagte, na du geile Maus hast du Lust auf etwas Spaß. Ich dachte mir nur, ach wie süß, und ging weiter denn das war nun wirklich nicht das was ich heute und jetzt wollte. Vor einer der Leinwände blieb ich schließlich stehen und drehte den Herren meinen Rücken zu, dann bückte ich mich und berührte mit den Fingern die Spitze meiner Stiefel. Ein Raunen durchfuhr den Raum und einer der Männer schlug mir hart auf den Arsch. Das Klatschen des Schlages übertönte die Männer und der Mann der mir eben den Schlag versetzte griff nach dem Plug in meinem Arsch und zog ihn in einem Ruck aus mir heraus. Es ploppte als wenn er eine Flasche öffnet. Wildes Lachen erfüllte den Raum und nun standen die Herren in einem Kreis um mich herum und alle hatten ihre Schwänze aus ihren Hosen geholt und wichsten sich ihre Rohre. Ich spürte nun überall am ganzen Körper Hände die mich abgriffen. Keine Stelle oder keine Öffnung war Tabu. Ich spürte wie mir die Kleider ausgezogen wurden und wie mir Finger in den Arsch und in die Fotze geschoben wurden. Es bedankte mich für diese geile Behandlung mit lautem Stöhnen und ließ mich nun völlig fallen, was heißen soll ich schloss die Augen und es einfach geschehen. Ich Spürte Hände und Lippen an meinen Nippeln, jemand leckte mir über die Arschbacken und biss schließlich in sie hinein. Ein andere Küsste mich und seine Zunge drang tief in meinen Mund ein. Mich erregte das ganze unheimlich einfach hier von wildfremden Männern als Objekt benutzt zu werden war unglaublich, mir lief der Saft nur so die Schenkel hinab in meine Stiefel. Irgendwann bin ich dann einfach in die Knie gegangen und schon drängte sich der erste Schwanz in meinen Mund. Der Herr packte meinen Kopf und drückte mich gegen seinen Schwanz mit den Worten, da du geile Schlampe schluck meinen Schwanz feuerte er mich an. Das Teil hatte eine eher durchschnittliche Größe und so war es kein Problem ihn bis zum Ansatz zu schlucken und ihm dabei die Eier zu kneten. Das machten den Herren so an das er sehr schnell in meinem Mund abspritzte. Ich sammelte sein Sperma in meinem Mund und lies es dann auf meine Titten tropfen und verrieb es dort. Kaum war das geschehen riss der nächste Herr an meinem Haar und stopfte mir seinen Schwanz in den Mund. Dieser Schwanz war noch etwas kleiner als der erste und auch sein Besitzer hatte es sehr eilig zu kommen, aber dieser Herr wollte mir ins Gesicht spritzen, was er natürlich durfte. Er muss wohl eine ganze Zeit nicht mehr gespritzt haben denn er hatte eine beachtliche Ladung in seinen Eiern. Mein ganzes Gesicht war mit seinem Sperma zugekleistert. Als nächstes packte mich einer der Männer an den Haaren zog mich hoch und drückte meinen Oberkörper über das kleine Podest vor der Leinwand. Lachend brüllte er durch den Raum, ihr Wichser die geile Sau will schließlich gefickt werden. Da spürte ich wie sich sein Schwanz in meinen Arsch bohrte. Mit harten Stößen dehnte er gnadenlos meinen Arsch weiter, er war deutlich dicker als der Plug der gerade noch in meinem Arsch war. Es tat richtig weh wenn er zustieß und so ließ ich bei jedem Stoß kleine geile Schmerzensschreie los. Das feuert die Menge an zwei Männer standen rechts und links von mir und wichsten sich die Schwänze. Ab und an schoben sie mir ihre Teile in den Mund und wichsten dann weiter. Der Herr der mich gerade fickte brüllte aus voller Brust durch den Raum. Ich mach dich fertig du Schlampe, wenn ich mit dir durch bin kannst du nicht mehr laufen du dummes Stück Fickfleich. Mit der Zeit fing der Saft in seinen Eiern zu kochen an und letztlich feuerte er seine Ladung in meinem Arsch ab. Er machte hinter mir Platz und schon steckte der nächste in mir drin. So ging das eine ganze Zeit lang weiter bis fünf Männer in meinen Arsch abgespritzt haben. Der nächste Herr wollte das ich mich auf den Rücken lege damit ich besser mitbekomme was hier los sei. Als ich mich umdrehte verstand ich was er meinte. Mittlerweile waren gut und gerne fünfundzwanzig Männer in dem Kino alle wichsten ihre Schwänze. Als ich das sag schrie ich laut, ihr geilen Hengste besorgt es mir bis ich nicht mehr kann. Ein Johlen ging durch den Raum und schon ging einer der Herren vor mir in Position und rammte mir seinen Schwanz in die Fotze. Ich schlang meine Stiefel um seine Hüften und gab ihm so den Tackt vor. Es dauerte nicht lange und schon spritze er in mir ab. Er war noch nicht ganz fertig da wurde er schon zur Seite gestoßen und der nächste Herr meinte er wäre jetzt drann. Fünf oder sechs Kerle fickten mich dann in meine Fotze und alle waren nicht gerade sachte dabei. Mein Arsch brannte wie Feuer und meine Fotze glühte auch schon. Aber es gab keine Gnade für mich Mittlerweile hatten einige Herren auch schon mehrmals in mir abgespritzt und zogen sich aus dem Kino zurück, doch es kamen auch immer wieder neue hinzu. Einige gaben per Handy Freunden einen Tipp das es hier was zu ficken gäbe und so zog sich die ganze Aktion über mehrere Stunden hin. Ich musste Blasen, wurde gefickt in Fotze und Arsch bis ich wirklich nicht mehr konnte. Ich lag zum Schluss über und über mit Sperma versaut auf dem Boden des Kinos und einige Herren standen über mir und benutzten mich noch als lebende Wichsvorlage. Mehr in Trance als wirklich wach und bei mir muss ich noch was gefaselt haben wie, ja gebt mir euren Saft ihr geilen Wichser. Was ich wieder sehr genau weiß ist das irgendwann nur noch vier Männer um mich herum standen und diese vier mich zum Abschluss des ganzen von oben bis unten vollgepisst haben. Es gab an diesem Abend wirklich keinen cm meines Körpers der kein Sperma oder keine Pisse gesehen hat. Nach diesem Abend hatte ich wirklich mal für eine Woche keine Lust mehr auf Sex aber dann hab ich es wieder krachen lassen hi hi. Bis dann eure Claudia.

Deutsche Sex Geschichten:

Massenbesamung Geschichte , lea klaus schwanz sexgeschichte , Geschichte pornokino piss , literotica massenbesamung , mama im kino reingespritzt , pornokino kamen , pornokino stiefel , teen Nymve lässt sich im Pornokino ficken Geschichte for free , www mama in leder im pornokino

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno