Mein erster Blackcock

Einer meiner Freunde, die mir schon öfters mal ins gesicht gespritzt hatten lud mich
Zu sich nach hause ein. Er frug mich wenn ich Lust auf eine Ladung hätte soll ich vorbeikommen. Also fur ich Rüber. Voller Vorfreude und geiler Gedanken klingelte ich und ein recht grosser Afrikaner öffnete mir die Tür. Mit einem Hi du musst Thomy sein bat er mich herein. Etwas verdutzt trat ich ein und mein Freund saß auf dem Sofa und grinste mich an. Schön das du da bist meinte er nur. Ich setze mich auf den Zweisitzer und sah mir seinen Kumpel an.cirka 190 gross sehr muskulös. Er erregte mich. Hätte ich doch noch nie einen schwarzen schwanz Geblasen. Mein Freund stellte sich hinter mich und griff mit beiden Händen meine Schulter und frug mich, und wieder Lust auf eine geile Ladung in die fresse.
Mein freund der immerhin 20 mal 6 cm aufweisen könnte liebt es mir den schwanz bis zum Anschlag in den Rachen zu ficken bevor er mir meist mitten ins Gesicht spritzt machte seine Hose auf und hielt mir einfach den schwanz hin. Er rieb ihn mir an der Wange und sagte, los blas ihn schön. Wie von selbst öffnete ich mein Maul und er schob seine Latte tief ins Maul. Er sagte zu seinen farbigen Kumpel, so mag die sau das, immer schön tief in die fresse und gab mir eine leichte ohrfeige. Diese Art wie er über mich redete machte mich nur noch geiler. Sein Freund stand auf, stellte sich genau vor mich. Dann zeig mir mal was du kannst du sau. Saug ihm schön die Eier aus. Er packe meinen Kopf mit Beiden Händen und drücke mich gegen den schwanz meines Freundes. Als ich ihn ganz im Maul hatte drücke er den Kopf so fest er konnte gegen seinen schwanz. So tief hatte ich ihn noch nie gehabt und musste etwas würgen. Er zog mich weg, sagte Maul auf und mein Freund wixte sich seine Latte. Kurz darauf spritze er mir vier Schübe in den Mund und einiges ins gesicht.
Der Neger beugte sich zu mir herunter und ließ seine Zunge durch mein bepritztes gesicht gleiten und leckte es ab.
Er öffnete seine Hose und meinte nur. Jetzt kommt ein richtiger schwanz für deine spermafresse. Als er seine Unterhose herunter ließ schaute ich direkt auf seine riesige schwarze Latte. 28 mal 7 rief mein freund mir zu.
der Neger packte seine Latte und schlug sie mir mehrfach links und rechts ins gesicht. Gierig und nervös ging mein Maul auf. Ich wollte den Riesen einfach nur noch im Maul haben und gefickt werden. Er fing an mir seine dicke Eichel in den Mund zu stopfen.
Es machte mich emens geil den schwarzen Riemen zu saugen. Immer tiefer schob er ihn rein. Mit jeden stoß immer etwas tiefer. Es dauerte nicht lange und ich mußte etwas würgen. Er gönnte mir eine kleine Pause und machte dann plötzlich einfach weiter. Der Speichel lief mir aus dem Mund und er presste seine Latte immer weiter in mein Maul. Als er so etwas 20 cm drin hatte hielt er still und ließ den schwanz im Maul stecken. Nach etwa 30 Sekunden zog er ihn heraus und fing an mir mitten ins Gesicht zu spritzen. Gierig öffnete ich mein Maul um auch etwas davon schmecken zu können. Vier oder fünf Schübe schossen mir ins Gesicht aber zwei spritze er mir voll in den Mund. Ich behielt die Sahne einige Minuten im Mund bevor ich es schluckte.
Abwischen dürfte ich die Sahne noch nicht. Mein Freund kniete sich spontan vor mir hin. Packte meinen schwanz aus und fing an ihn zu blasen. Etwas überrascht, da er mir noch nie einen Geblasen hatte genoss ich es und spritzte ihm meine Ladung in den Mund. Er Schluckte alles bis auf den letzten tropfen.
Wir saßen noch eine weile zusammen und redeten über den schönen Abend. Ich bedankte mich dafür das er mir einen negerschwanz zeigte.
Es sollte nicht der letzte Neger gewesen sein den ich Geblasen habe.

Deutsche Sex Geschichten:

dominante story deutsch , geile sex geschichten blackcock , sexgeschichten meine neger sau

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno