Mein erstes Mal mit einem Mann oder wie ich zur DW

Mein erstes Mal mit einem Mann oder wie ich zur DWT wurde

Mein erstes Mal mit einem Mann ist jetzt mehr wie 4 Jahre her und eher per Zufall mit meiner Ex-Freundin passiert. Mittlerweile bin ich sehr, sehr weit und stehe unter der Abrichtung bei einem Dom. Aber bis hier her war es ein sehr, sehr langer weg.

Zuerst einmal zu meinen Anfängen!

Meine Ex-Freundin und ich hatten einen weiteren Mann über eine Kontaktanzeige eingeladen, da ich nicht mehr alleine mit Ihr zurecht kam, denn sie war eine Nymphomanin und ich hatte sehr viel Schwierigkeiten mit dem vielen Sex den sie wollte zurecht zu kommen. Also hatten wir einen zweiten Mann für ein Wochenende zu dritt eingeladen (aus der Anzeige wußte ich das er bi und dominant ist).
Als er Freitagsabends zu uns kam, tranken wir erst einmal was und landeten dann sehr schnell im Schlafzimmer. Wir beiden Männer beschäftigten uns mit meiner Ex, zogen sie aus, streichelten sie und liesen uns von Ihr unsere Schwänze blasen. Dabei mußte ich, komischerweise schon immer wieder in seinen Schritt und zu seinem Schwanz sehen. Und obwohl ich mir bis dahin kaum vorstellen konnte je was mit einem Mann anzufangen, machte mich der Anblick seines Schwanzes doch geil und scharf. Was ich mir nicht erklären konnte.
Nachdem wir meine Ex 3x zum Orgasmus gebracht hatten und sie endlich mal geschafft da lag, schaute ich wieder mal zu seinem Schoß und was ich da sah, machte mich doch an. Denn sein Hengstschwanz stand immer noch vom Bauch ab. Irgendwie konnte ich nicht anders als mich in seinen Schoß zu beugen. Zuerst umfasste ich seinen harten, großen Schwanz, wichste ihn. Dabei stieg mir der geile Geruch in die Nase, das ich sehr schnell nicht anders konnte als erst einmal seinen Schwanz zu lecken und ihn mir schnell ins Maul zu schieben. Plötzlich hörte ich wie meine Ex sagte: „Was machst Du denn da? Ich dachte der Kerl ist nur für mich da und nun bläst Du geile Sau ihm den Schwanz!“ Ich wollte wohl antworten, konnte aber nicht, da der Mann mich auf seinen Schwanz drückte und ich ihn weiterblasen mußte. Nach kurzer Zeit war meine Ex durch das Schauspiel so geil, das sie wieder gefickt werden wollte und schob mich zur Seite. Aber damit hatte der andere Mann nichts im Sinn. Denn er erhob sich, entzog mir seinen Schwanz und band sie ans Bett fest, so daß sie genau sehen konnte was weiterhin geschah. Dann kam er wieder zu mir, kniete sich neben mich und zeigte nur auf seinen Schwanz (ohne was zu sagen) und ich wußte was er wollte. Sofort stülpte ich wieder meine Lippen über seinen großen, harten Schwanz und blies ihn schön weiter. Nach kurzer Zeit packte er wieder meinen Kopf, hielt ihn fest und begann sofort mich tief und hart ins Maul zu ficken. Und um ehrlich zu sein, in der Situation genoss ich es richtig und ließ mich so behandeln und benutzen von ihm. Nach kurzer Zeit merkte ich wie sein Riemen langsam immer dicker wurde und ohne Vorwarnung lud er seine Spermaladung in meinem Maul ab. Zum ersten Mal in meinem Leben schluckte ich eine Spermaladung und wenn ich ehrlich bin (im nachhinein) machte mich dies noch geiler. Und so leckte ich bereitwillig seinen Schwanz sauber.
Danach erhob er sich, befreite meine Ex von Ihrer Fesselung und befahl Ihr: „Schlampe los hol Wäsche und Dessous für die neue Schlampe und dann sehe ich mal was zu Ihr passt. Also los, beweg und beeile Dich!“ Sie schaute ihn zwar mit großen Augen an, befolgte aber seinem Befehl und kam sehr schnell mit der passenden Wäsche, wie Minirock, Bluse, Halterlose und hochhackige Pumps in verschiedenen Farben und Ausführungen an. Er sortierte die einzelnen Outfits und ohne das er was sagte, ging ich hin und wartete welches Outfit er für mich raussuchte. Als ich dann das erste Outfit trug, mußte ich mir selber gestehen das ich mich wohl in der Wäsche fühlte, aber ihm gefiel es noch nicht und ich mußte mich noch einmal umziehen. Damit war er dann zufrieden und befahl meiner Ex-Freundin was zu essen zu machen und er machte zuerst einmal ein paar Bilder von mir in der Wäsche. Danach setzten wir uns ins Wohnzimmer und warteten darauf das meine Ex mit dem vorbereiten der Mahlzeit fertig wurde. Und ich mußte gleich meinen Platz zu seinen Füßen einnehmen.

Nachdem wir gegessen haben, ging es wieder ins Schlafzimmer und meine Ex und ich mußten seinen Schwanz wieder einsatzbereit machen. Als sein Hengstschwanz wieder stand befahl er meiner Ex ihm einen Plug zu geben und sich dann mit weitgespreizten Beinen aufs Bett zu knien. Schnell war sie wieder da, reichte ihm den Plug und kniete sich aufs Bett. Während sie das tat, mußte ich mich vorbeugen, er schob meinen Mini hoch und steckte mir den Plug in meinen Arsch. Danach mußte ich mich auf einen Küchenstuhl setzen, er band mich daran fest und ging dann zu meiner Ex. Dann fickte er meine Ex bis sie wieder kam und auch darüber hinaus. Als er merkte das er selber vor dem Orgasmus stand, entzog er Ihr den Schwanz, kam zu mir und spritzte mir seine gesamte Ladung wieder ins Gesicht.

So ging es das ganze Wochenende weiter. Immer wieder mußte ich seinen Schwanz hart blasen, er fickte meine Ex (und ich hatte die ganze Zeit den Plug in meinem Arsch) und entweder wir beide oder ich bekam seine Spermaladung ins Gesicht oder ins Maul.

Es war ein super heißes WE und seitdem bin ich eine DWT.

-ENDE-

„Diese Geschichte ist urheberrechtlich geschützt. Jedwede weitere Nutzung bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch den Autor“

Deutsche Sex Geschichten:

gratis pornos erwischt in dw , Ich war lang dann Geschichte mit meine ex , mädchen ficken geschichten nymphomanin , prn geschichten erwischt in dw

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno