Super geil teil 1

Irgendwann ich war grade mal 15 da hatte ich mein erstes Erlebnis mit Schwänzen.
Es war in einem Schwimmbad in dem mich ein älterer Mann durch zeigen und durch wichsen neugierig gemacht. Wir tauschten Telefonnummer und so begann mein weg zur gier.
Nach ein paar tagen traute ich mich doch ihn anzurufen um herauszufinden was genau er alles mit machen würde. Richtig neugierig hat er mich alle male gemacht. Wir verabredeten uns für den nächsten tag im Schwimmbad wo ich voller Angst und neugierig auch hinfuhr. Wir trafen uns auf der liegewiese und fingen an zu plaudern über dis und das.er wollte viel über sexuelle Erfahrungen wissen und wie es mir gefällt. Ausser mich selber zu befriedigen gab es da noch nichts. Was ihm wohl sehr erregt hat langsam bekam er einen Ständer den er nicht verbag, ganz im Gegenteil er zog in an der Seite seiner Badehose etwas heraus so das ich seine Eichel sehen konnte. Er beobachtete mich sehr genau und mit ruhiger aber sehr betimmender stimme führte er das Gespräch fort.da wir seid von den anderen abgeben waren traute er sich seinen schwanz immer weiter heraus zu holen, bis ich ihn ganz sehen konnte. Ich meine das er ganz schön groß sei.
22 mal 6 sagte er wo Ich kaum was mit anfangen konnte. Aber groß war er und ganz blank. Als ich ihm darauf ansprach lachte er etwas und meinte nur das wäre halt von Vorteil. Was den für einen wollte ich wissen. Er fragte nur ob es mir so gefällt wie er aussieht, was ich bejahte. Unter einem Vorwand beugte er ich über mich um seine Zigaretten zu greifen wobei er mit seinem schwanz ganz nah an meinem Gesicht war. Ich konnte sehen das es Absicht war weil er zu mir runter schaute. Ich konnte seinen schwanz riechen so na war er an mir dran. Er bot mir auch eine an und wir rauchten beide eine. Ich kam mir so groß vor mit erwachsenen rauchen. Wir saßen jetzt auf der decke und ich konnte noch immer sein teil sehen, ja wollte es sehen. Schaute immer wieder hin. Er meinte plötzlich sieht gut aus oder? Was ich bejate. Er zog seine Vorhaut ganz zurück und meinte schau ihn dir ruhig genau an. Er rutschte etwas vor so das der schwanz nur wenige Zentimeter entfernt war. Seine Eichel glänzte regelrecht in der sonne und war noch dicker als sein schwanz. Was mich sehr erregt hat.
Plötzlich wollte er wissen wie oft ich es mir selber mache. Das war mir peinlich das ich nicht antworten konnte. Er sagte er würde es jeden Tag machen da er nicht verheiratet sei. Also sagte ich ihm das ich es ab und wann täte. Er strich mit der hand über meine Schenkel und griff leicht zu was mich irritierte aber auch erregte so das meiner etwas wuchs. Ich legte mich auf den Rücken und er nutzte die Gelegenheit sich wieder über mich beugen zu können. Diesmal war er mutiger so das sein schwanz mein gesicht berührte und er ließ sich auch zeit dabei. Der schwanz lag komplett auf meinem Gesicht und ich nahm seinen Geruch auf was mich sehr erregte. Als er sich wieder umdrehte konnte er meinen steifen sehen.
Oh hat dir wohl gefallen einen schwanz im Gesicht zu haben kleines Ferkel meinte er. Ich wurde rot und fühlte mich ertappt. Ist doch normal wenn man seinen ersten schwanz im Gesicht hat. Wir haben beide gegrinst. Aber du hast oft deinen schwanz an Gesichter wollte ich wissen. Er lachte und sagte immer nur wichsen wäre doch langweilig. Er sah mir auf die Hose und bemerke das er stand wie eine eins. Er griff nach ihm und hielt in etwas in der hand. Fühlt sich gut an meinte er nur.
Er legte sich nun so hin das er ganz nah an meinem schwanz war. Er schaute mich dabei ganz genau an. Mein Herz pochte wie wild. Plötzlich spürte ich Wie seine Zunge die Hose hochglitt und genau über meinen Schaft glitt. Geschickt hat er mit zwei fingern die Hose so verschoben das meine Eichel zu sehen war. Die er sofort mit der Zunge leckte. Ich hätte platzen können so geil war ich plötzlich.
Er hörte auf und kam hoch zu mir. Schaute mich an und sagte nur das war geil keiner oder.
ich bejate es und wartete ab was nun passiert. Erst mal gar nichts ausser das er sich anfing etwas zu wichsen. Ein dicker weißer tropfen war Auf einmal auf seiner Eichel zu sehen. Er nahm ihn mit dem Zeigefinger auf und schaute mich dabei genau an. Jetzt richtete er sich auf und hielt mir den Finger genau vor das Gesicht so das ich es richen konnte. Dann stecke er mir den Finger in den Mund und sagte Genies es Es wird dir schmecken. Nicht schlucken, brav im Mund halten, dann schmeckst du es genau. Ich hatte Angst und tat was er wollte. Und ist lecker sagte er grinsend zu mir. Ich antwortete frech hab schon schlimmeres geschmeckt. Er lachte und meinte nur freut mich.
Er fing an mich etwas zu wichsen bis auch bei mir ein tropfen da war. Jetzt machte er da selbe mit Mr nur das ich plötzlich mein sperma geschmeckt habe und feststellte das es ganz anders geschmeckt hat, was mich etwas irritierte.
Und auch gut fragte er mich? Nach kurzer Denkpause sagte ich war beides ganz ok. Er meinte das ich ganz schön frech sei.
Er beugte sich wieder über mich, dieses mal aber so das sein schwanz direkt auf meinem Mund lag. Ich konnte nicht anders und öffnete den Mund ganz weit und ließ meine Zunge darüber gleiten und schon spürte ich Wie er ihn mit macht in den rachen schob. Dreimal zog er ihn wieder raus um sofort wieder zu stoßen zu können. Dann blieb er einfach drin und ich spürte wie mein Mund sich mit sperma füllte. Es war soviel das ich es kaum schlucken konnte. Als er ihn heraus zog rieb er seinen verschmieren schwanz noch durch mein gesicht. Ich War fix und fertig. Er meinte frech zu mir, so mögen es ältere Männer gern.
Er gab mir ein Taschentuch und meinte nur wenn es mir gefallen hat könne ich gerne wieder kommen. Er würde ja täglich wichsen.

Deutsche Sex Geschichten:

Affen sex geschichten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Siri Pornstar Türkçe Milftoon Sex İtirafları Sex Hİkayeleri Türk Porno